Schachblätter

Ich habe es nicht lösen können. Vorschläge?

Kategorien: Schachaufgaben

Wie ich einmal zweimal gegen Liu Dahua spielte » « Schach/Go (2)

5 Kommentare

  1. Ich habe es nicht in allen Varianten geprüft, aber: 1. Th8 Kg7 2. Lh7 g5 3. Lf5 Kxh8 4. Lg4 und anschließend Kb7 ‑c6-d5. Danach muss der weiße König nur noch – je nach Gegebenheit zwischen d5, c6 und b7 pendeln und dabei den schwarzen König nicht auf die Felder e5, d6, c7 lassen.

    Schwarz kann kein Tempo mit dem Läufer gewinnen, weil für jedes Feld, von dem aus Schwarz droht, auf die DIagonale h2-b8 zu gelangen, dem weißen König zwei Felder zur Verfügung stehen, um den Zugang zu verwehren.

  2. Ähm, natürlich ab Zug 5 direkt Kc7-d6-d5 und nur auf ein Läuferschach auf f4 (wann auch immer) die Route Kb7-c6-d5.

  3. Die Sechssteinerdatenbank gibt Dir recht :-) davon abgesehen, ist der Ansatz auch sehr logisch und konzeptionell. Der Läufer ist halt stärker als der Turm…

  4. Stefan

    29. November 2014 — 16:46

    Okay, der sSg1 ruft nach einem wLg4, aber dass zugleich der sK eingesperrt wird, sehr schön!

    Kennt jemand die Quelle?

  5. Quelle kenne ich nicht, aber mit Hilfe der tablebase findet sich noch eine Besonderheit: Nach 1.Th4 Kxg8 2.Tg4 muss Schwarz genau spielen. (Ich denke, ich hätte in einer Partie verballert.) Dass g5 nicht geht, ist noch zu überblicken (K auf ein weißes Feld droht Tg3 und der sL kann nicht mehr beide Steine decken), aber dass Kf7, Kg7 und Kh7 nicht gleichwertig sind, ist alles andere als offensichtlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 Schachblätter

Theme von Anders Norén↑ ↑