Beim Durchblättern alter Schachzeitungen (10) = Hartplatzhelden (4)

ivkovwebb
8/1pR2r2/1P3kp1/1P1K3p/8/8/8/8 w – - 0 1

Ach­tung: Das ist eine Auf­ga­be für die ver­ehr­ten Bezirks­li­ga­spie­ler (vul­go: Hart­platz­hel­den) unter unse­rer Leser­schaft. Die Stel­lung ent­stand in der Par­tie Ivkov gegen Webb (Mos­kau 1977).

Mit wel­chem Trick kann Weiß hier ein­fach remis hal­ten? Ant­wor­ten bit­te als Kommentar. 

Kategorien: Schachaufgaben

7 Kommentare

  1. Ohne jetzt die Mit­glie­der unse­rer tol­len 3. Mann­schaft ver­un­glimp­fen zu wol­len, aber ich wür­de in der Bezirks­li­ga wohl 1.Tc6+ spie­len, um nach 1…bxc6+ 2.bxc6 noch auf Gewinn zu spielen ;-).

  2. 1…Kg7 (oder 1…Kg5) 2.Tc7 Kf6 führt auch in der 3. Mann­schaft nicht zum Sieg, son­dern zu Remis durch Stellungswiederholung.

  3. In der BL, wo unse­re Drit­te spielt, könn­ten bei­de Sei­ten mit ziem­li­chen Erfolgs­chan­cen getrost auf Gewinn spie­len. Das macht die Liga so spannend.… :-)

  4. Stefan

    26. September 2009 — 07:13

    Wie hät­test du hier gespielt, ist die schach­so­zio­lo­gi­sche Frage!

  5. Die span­nen­de Fra­ge ist doch wohl wor­in sich das Remis auf 1.…Kg5 begründet.Ich als Hart­platz­spie­ler der letz­ten Jah­re sehe die­ses Remis noch nicht auf den ers­ten Blick.

  6. Stefan

    28. September 2009 — 11:09

    Und auf den zweiten?
    Päd­ago­gi­scher Fin­ger­zeig: Wel­che Auf­ga­be erfüllt der schwar­ze König auf f6?

  7. Als gar­nicht-Spie­ler mische ich mich ein­fach mal ein ;) : So ein­fach fin­de ich das alles auch nicht. Wer­ner Ber­ger schrieb ja, dass auf 1. … Kg5 2.Tc7 folgt und nach 2. … Kf6 wae­re das dann eine Zug­wie­der­ho­lung. Aber man muss schon durch­rech­nen, war­um ande­re Zue­ge statt 2. … Kf6 nicht funk­tio­nie­ren, z.B.

    1.Tc6 Kg5 2.Tc7 Tf5+ 3.Kc4 h4 4.Txb7 h3 5.Th7 Tf4+ 6.Kc5 Th4 7.Txh4 Kxh4 8.b7 h2 9.b8D h1D 10.Dh8+ +-

    Claus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 Schachblätter

Theme von Anders Norén↑ ↑