Bilder

In dieser Stellung stellen sich gleich mehrere Mattbilder ein. Die Schwierigkeit dürfte in der Hauptsache darin bestehen, diese zu sortieren und der Lösung zuzuführen. Die weißen Figuren führte der ukrainische Großmeister Ruslan Pogorelov, dem 1988 in Prag der polnische FM Wieslaw Janocha zum Opfer fiel. Dem Schwarzen fehlt einfach ein Tempo, um seine Mehrfigur zu konsolidieren.

Weiß zieht und gewinnt! Antworten bitte wie immer als Kommentar.

4 Kommentare

v.schubert 28. März 2007

1. Sg5 gewinnt wohl.
Z.B. 1. – fxg5 2.Dd4! Dd7 (2. – Df6 oder Df8 3.Dxd5+ +-) 3.Te8+ Kf7 4.Dg7+ Kxe8 5.Df8 matt
1. – Sf4 2.Dc4+ Kh8 3.Sf7+
1. – Le6 2.Sxe6 Sa6 3.Sxd8 und es droht Te8 matt

admin 28. März 2007

Perfekt! Schön dich wieder unter den Lesern/Lösern zu wissen.

wortwart 28. März 2007

Allerdings würde ich nach 1.-Sf4 lieber 2.Dc7 spielen …

admin 28. März 2007

Funktioniert natürlich auch, nach 1…Sf4 geht fast alles. Am schwersten scheint mir die erste Variante zu finden sein.

Schreibe einen Kommentar