Schachblätter

Heck

Hast du überhaupt ein Schachspiel aufgepaßt und gewundert, wie der Heck das Spiel arbeitet?

Nein, habe ich nicht. Hallo Brettspiele, was habt ihr denn für ein Übersetzungsprogramm?

Zur Lehre von den zwei Welten » « Schafskopf

6 Kommentare

  1. Mir gefällt insbesondere der Absatz über die Pfandgegenstände, zumal ich bestätigen kann, dass ich statt der 25 Cent ebenso die Königin bevorzuge:

    Die Pfandgegenstände sind die kleineren Stücke, die in der vorderen Reihe sind und die einfachsten Bewegungen haben, während sie nur ein quadratisches Vorwärts verschieben können. Es gibt eine Ausnahme – auf der Pfandgegenstandinitiale Bewegung, kann sie zwei Quadrate vorwärts verschieben. Anders als andere Stücke kann sie, nicht ein Stück direkt vor ihr gefangennehmen aber kann auf einer Diagonale nur gefangennehmen. Der Pfandgegenstand ist das wenige wertvolle Stück, aber er hat die Unterscheidung des In der Lage seins „gefördert zu werden«. Wenn ein Pfandgegenstand das gegenüberliegende Ende des Brettes erreicht, kann er mit irgendeinem gleichen Farbe Stück der Spielerwahl ersetzt werden, die normalerweise die Königin ist.

  2. admin

    28. Juni 2007 — 16:48

    Vielleicht besteht das Internet doch zum Teil aus redundanten Inhalten…

  3. Nein, natürlich nicht, weswegen ich alles noch einmal anglisiere.

    Tail Did you watch out at all a game of chess and did surprise, how that works tail the play? No, I do not have.

    Hello of board plays, which have you for a translation program?

    Etez On 28 June 2007 around 16:12 clock
    Pleases me in particular the paragraph over the pledge articles, particularly since I can confirm that I prefer the queen instead of the 25 cent likewise: The pledge articles are the smaller pieces, which are in the front row and which simplest movements have, while they can shift only a square forward. There is an exception – on the pledge article initials movement, it can shift two squares forward. Differently than other pieces it knows, not a piece directly before it takes prisoner however can on a diagonal only take prisoner. The pledge article is the little valuable piece, but it has the distinction of in of the situation seins „to be promoted”. If a pledge article achieves the opposite end of the board, it can be replaced with any same color piece of the player choice, which is normally the queen.

    admin On 28 June 2007 around 16:48 clock
    Perhaps that consists Internet nevertheless partially of redundant contents…

  4. admin

    29. Juni 2007 — 07:32

    Und kannst du das bitte nochmal rückübersetzen? Dazu ist mein Englisch zu schlecht…

  5. Zu Befehl:

    Endstück paßtest du heraus an allem ein Spiel des Schachs auf und überraschtest, wie dieses Arbeiten anbindest das Spiel? Nr., habe ich nicht. Hallo vom Brett spielt, die dich für ein übersetzung Programm haben?

    Etez am 28. Juni 2007 um 16:12 Taktgeber Gefällt mir insbesondere der Punktüberschuß die versprocheneartikel, besonders da ich bestätigen kann, daß ich die Königin anstelle vom Cent 25 ebenfalls bevorzuge: Die versprocheneartikel sind die kleineren Stücke, die in der vorderen Reihe sind und die einfachste Bewegungen haben, während sie nur ein Quadrat vorwärts verschieben können. Es gibt eine Ausnahme – auf der versprocheneartikel-Initialen Bewegung, kann sie zwei Quadrate vorwärts verschieben. Anders als als andere Stücke weiß sie, nicht ein Stück direkt, bevor sie Gefangenen kann jedoch auf einem Diagonalnur Nehmengefangenen nimmt. Der versprocheneartikel ist das kleine wertvolle Stück, aber er hat die Unterscheidung von innen des gefördert zu werden Situation seins „,“. Wenn ein versprocheneartikel den gegenüberliegenden Zweck des Brettes erreicht, kann er mit irgendeinem gleichen Farbe Stück der Spielerwahl ersetzt werden, die normalerweise die Königin ist.

    admin am 28. Juni 2007 um 16:48 Taktgeber Möglicherweise, das besteht Internet dennoch teilweise des überflüssigen Inhalts…

  6. admin

    30. Juni 2007 — 10:58

    Es gibt ja in der lyrischen Welt so ein Stille-Post-Spiel: Ein Text wird von A über B und C nach D übersetzt und von dort wieder nach A rückübersetzt. Die Ergebnisse kann mehr sehr lustig finden oder mir ernstem Gesicht poetisch deuten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 Schachblätter

Theme von Anders Norén↑ ↑