Pfingsträtsel (1)

afek.jpg

Wie kann sich Weiß in dieser Studie von Yochanan Afek (1977) befreien? Die weiße Stellung sieht doch etwas verknotet aus.

Weiß zieht und gewinnt. Antworten bitte als Kommentar.

15 Kommentare

  1. Da Richard bei Aufgabe 2 rekordverdächtig schnell war, nehme ich dies hier als Pfingstaufgabe mit in den Garten! Frohes Fest an alle!!

  2. Hm, sieht aus wie 1.Sc2 Sb3 2.Sa1 Sa1 3.La4 Kc3 4.Kd5 Kb4 5.Ld1
    Wenn’s das ist: Supersüß!

  3. Hi,

    haben wir nicht schon mal am Vereinsabend an dem Ding rumgebosselt ?

    Viele Grüße aus dem Cyberspace, Richard

  4. Ich hatte auch so eine dunkle Erinnerung an die Aufgabe und habe vorsichtshalber die Schachblätter nach einer eventuellen Vor-Veröffentlichung durchsucht. Ist wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit, bis ich mich (auch hierbei) wiederhole.

    Ach, was waren das für herrliche Vereinsabende…
    Und nun, die Truppe versprengt über den halben Globus…

  5. Keinesfalls ist es die Wiederholung des Trivialen, ein Perpetuum des Nichtsagens, sondern ein heiliger Auftrag der Bewahrung edler Güter. So scheint infolgedessen der Glanz immerwährender Schönheit immer wieder durch die dichten Schleier der grauen Alltäglichkeit.

    Und in der Tat waren die Vereinsabende herrlich :-)

  6. Die Vereinsabende sind jetzt lediglich dezentralisiert, so gibt es ja etwa in Berlin inzwischen einen neuen Ableger. Nur Richard müsste einfach mal gezielter informieren, wann er sich denn in der Stadt aufhält, damit wir ihn rechtzeitig einbeziehen können.

  7. Wie stehen denn dann Eure Vertragsverhandlungen mit diesem Amerikaner? Wie hieß er noch: Fischer? Ach nee, der ist ja nicht mehr da…Ach so: Nakamura! Schon verpflichtet bei den „Global Players“??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.