Schachblätter

Silvesterrätsel 14d

14d

Und schließ­lich die belieb­te Tsu­me-Pra­xis. Schwarz (das ist hier der Spie­ler mit den roten Figu­ren) setzt mit dem fünf­ten Halb­zug matt. Hil­fe­stel­lung: auf 3d steht der Dra­chen (Turm+König) und auf 4b ein ver­gol­de­ter Bau­er – der wie der Gold­ge­ne­ral zieht.

Kategorien: Shogi

Dromedar » « Silvesterrätsel 14c

2 Kommentare

  1. Fast hät­te ich vor­ge­schla­gen, dass Schwarz nach 1. R*2c K‑1b mit 2. R‑3b+ B‑2b 3. +Rd-2c matt­setzt, was aber im zwei­ten Zug nicht ganz regel­ge­recht wäre ;-) Daher dürf­te die Lösung eher in 2. R‑2a+ Kx2a 3. +R‑3b matt bzw. 2.- K‑1c 3. +R‑2c matt.

  2. Stefan

    11. Januar 2015 — 12:18

    Ich bin mir nicht sicher, wie man die not­wen­di­ge Pro­mo­ti­on des ein­ge­setz­ten Turms im zwei­ten Zug kennt­lich macht, aber völ­lig rich­tig natürlich.

    Schön, dass die Auf­ga­be nicht offen geblie­ben ist, auf dich ist da tra­di­tio­nell Verlass :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 Schachblätter

Theme von Anders Norén↑ ↑