Schachblätter

Skat?


Jere­wan 1996: Dre­jew, Kram­nik, Smagin

Kategorien: Schachgeschichte

Fichtennadel » « Gekrümmt

4 Kommentare

  1. admin

    16. Juli 2007 — 08:27

    Ich habe die Ãœber­schrift mal mit einem Fra­ge­zei­chen ver­se­hen, tat­säch­lich dürf­te es sich um das rus­si­sche Kar­ten­spiel Durak han­deln, wie mir gera­de dan­kens­wer­ter­wei­se ein Russ­land­ex­per­te mit­teilt. Habe ich auch schon mal gespielt, die Regeln aber inzwi­schen ver­ges­sen. Sma­gin wirkt für Skat doch reich­lich unbe­tei­ligt (das „Drit­ter-Mann-Pro­blem“).

  2. Ja, Skat ist unwahr­schein­lich (und m. E. im Ver­gleich zum gro­ßen Bru­der Dop­pel­kopf ein biss­chen fad für einen Sie­ges­zug anders­wo). Hier ein paar Durak-Einblicke:
    http://www.boardgamegeek.com/thread/163688
    Recht aus­führ­lich auch Wikipedia:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Durak_(Kartenspiel)
    Wenn ihr mal wei­te­re neue Kar­ten­spie­le pro­bie­ren wollt
    aus Finn­land (zu viert):
    http://www.wurzel.org/pussi/?seite=regeln
    aus Chi­na (aber eigent­lich aus der Schweiz, zu viert):
    http://hfog.blogspot.com/2006/04/tichu-part-1-rules.html
    aus Schott­land (aber eigent­lich aus Deutsch­land, am bes­ten zu fünft):
    http://www.boardgamegeek.com/game/152
    (das Haupt­spiel Mü)
    Für drei Per­so­nen scheint aber aus der Lis­te nur Durak geeig­net, was ich noch nicht pro­biert habe.

  3. admin

    18. Juli 2007 — 22:12

    Dop­pel­kopf der gro­ße Bru­der von Skat. Ist Dop­pel­kopf nicht ein biss­chen zu chao­tisch? Zu vie­le Trümp­fe für mei­nen Geschmack – aber hilft gegen Seekrankheit.

  4. Die unzäh­li­gen Regel­va­ri­an­ten sind natür­lich ein Pro­blem bei Dop­pel­kopf, ins­be­son­de­re wenn noch zahl­rei­che dop­pel­te Farb­kar­ten zu Trümp­fen erho­ben wer­den. Aber mit Neu­nen und ohne Flut künst­li­cher Trümp­fe ist Doko m. E. abwechs­lungs­rei­cher und anspruchs­vol­ler als Skat, ohne chao­tisch zu sein. Im Prin­zip mei­ne ich die Regeln, die im „süd­li­chen Osten“ als Goh­lis- oder Mikro-Regeln bekannt sind (aber ohne die nicht gelun­ge­nen Pflichtsolo-Regeln).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 Schachblätter

Theme von Anders Norén↑ ↑