Die kür­zes­te Par­tie der 7. Run­de bei den Deut­schen Meis­ter­schaf­ten in Bad Wöris­ho­fen spiel­te Janis Weh­ner gegen Arka­dij Rot­stein. Wir brin­gen die vol­le Notation:

1.e4 c5 2.Sf3 e6 3.d4 cxd4 4.Sxd4 Sc6 5.Sc3 Dc7 6.Le3 a6 7.Dd2 Sf6 8.f3 Se5 9.a3 b5 10.Ld3 Lb7 11.O‑O Lc5
9.a3 ist sel­ten, aber erst dies scheint der ers­te neue Zug zu sein.
12.Sb3

wehnerrotstein.jpg

Bestimmt nicht die bes­te Fort­set­zung. Jetzt folg­te sehr kräf­tig der Schlag
12…Seg4 13.fxg4 Sxg4
Der Wei­ße glaub­te dem Groß­meis­ter und gab auf.

War­um eigent­lich? Ant­wor­ten bit­te wie immer als Kommentar.