Gerd Schön­feld ist der letz­te ech­te Bohémien und Ur-Prenz­lau­er Ber­ger, Schach­spie­ler, Kaf­fee­trin­ker und Geschich­ten­er­zäh­ler. Seit 1984 arbei­tet er als Beer­di­gungs­mu­si­ker, eine Zeit­lang konn­te gut er davon leben.

Annett Grösch­ner über Sepulkralkultur.