Mak­ka­bi Ber­lin hat­te nicht die Best­be­set­zung für die Aus­wärts­fahrt nach Ber­lin zusam­men­trom­meln kön­nen, so dass wir kla­rer Favo­rit waren. Das Ergeb­nis (6,5–1,5) sieht trotz­dem deut­li­cher aus, als der Kampf ver­lief, vor allem im Unter­haus. Ich hat­te hier gegen Jev­ge­ni Schmidt ziem­li­che Pro­ble­me, ehe ich den ursprüng­li­chen Gewinn­plan ver­wor­fen und den rich­ti­gen Gewinn­plan gefun­den hat­te. Weiß steht natür­lich deut­lich bes­ser, aber der Sprin­ger ist in die­ser Struk­tur sehr trick­reich, sei­ne Bau­ern ste­hen auf schwarz und der Läu­fer hat h8 nicht unter Kontrolle.