Bei der Schach­olym­pia­de 1970 in Sie­gen kam es zu der Begeg­nung zwi­schen Juan Manu­el Bel­lon und Jan Sme­j­kal, der die­se Stel­lung (D) ent­nom­men ist. Weiß hat­te auf der Suche nach Ent­las­tung zuletzt Se1-c2 gezo­gen. Das hät­te er bes­ser blei­ben las­sen. Die Posi­ti­on ruft jetzt förm­lich nach einer grob­schläch­ti­gen Lösung. Schwarz zieht und gewinnt! Wer den Gewinn­weg sieht, darf die­sen gern als Kom­men­tar posten.