In die Lostrommel (3)

Mein dritter Versuch beim Preisauschreiben des Kaissiber. Meine fünf Favoriten aus der Nummer 31 (SB: „ein seltsames Kaissiber“) sind: 1. Stefan Bücker, Maurits Wind und Michiel Wind: Neues im Schara-Henning-Gambit Keine Diskussionen über Platz 1. 32 Seiten über 1.d4 d5 2.c4 e6 3.Sc3 c5 4.cxd5 cxd4 lassen nichts zu wünschen übrig. Geschichte, Theorie und viele… In die Lostrommel (3) weiterlesen

Familiäres

Inhaltlich ist das Schara-Henning-Gambit eher eine exterritoriale Enklave, die sich nur mehr zufällig in den Hoheitsgewässern der Tarrasch-Verteidigung befindet. Adoptiert wurde es von der berüchtigten „Gambit-Familie“, die schon längst ihre Unabhängigkeitserklärung vom schachlichen „Main Stream“ kundgetan hat und ihr (Un-) Wesen hauptsächlich in (Thema-) Fernturnieren betreibt (wo man sich auf eine Eröffnung oder Variante „einigt“, die im praktischen Spiel nie aufs Brett kommt – schon weil beide Seiten ihr beliebig ausweichen können) und sich mit Blackmar-Diemer-Gambit, Lettisch usw. – und eben auch Schara-Henning – daselbst amüsiert.

Harald Keilhack: Die Tarrasch-Verteidigung (1993)