Es waren zwei Menschen, die aßen. Ein weiß-schwarz kariertes Tuch bedeckte den Tisch und hing auf allen Seiten bis auf den Boden hinab. In den Karos lagen kleine Brocken Brot, mal mit einer Fleischpaste, mal mit Gemüse belegt. Die beiden Menschen waren hager und sehr alt; der eine war weiß wie Elfenbein, der andere schwarz. Zwei Schachfiguren, dachte Ellert. Aber die beiden kämpften nicht etwa, sondern sie fütterten einander mit dem Brot, das sie abwechselnd von der Tischdecke hoben.

Wim Vandemaan: Ellerts Visionen (Perry Rhodan NEO 4)