Auf dem Rangierbahnhof (6)

rangierbahnhof6

Danke an Sven-Hendrik, der mich auf dieses unterhaltsame Stück hinwies. Viel Spaß beim Lösen!

9 Kommentare

MiBu 6. Juli 2012

Das einzige Mattbild, das mir einfallen will, geht so: 1.Kb1 a5 2.b6 a4 3.b7 axb3 4.Dxb3 Kxe2 5.Db5+ Kd2 6.Ta2# Die Variante ist aber etwas profan, und was gegen 1.-a6 statt a5 helfen soll, kann ich nicht erkennen.

Stefan 6. Juli 2012

Das ist schon sehr nahe an der Lösung…

ElNino 7. Juli 2012

Das ist fies…Stehe kurz davor, aber leider nur davor:-((

Hartplatzheld 7. Juli 2012

Mit den vorherigen Hinweisen komme ich auf die Lösung: 1.Ta5 a6 2.Tca1 axb5 3.Ta8 b4 4.T1a7 bxc3 5.Da1 Kxe2 6.Da6#

ElNino 8. Juli 2012

Super Aufgabe! Da hat das Knobeln Spaß gemacht…

Losso 9. Juli 2012

Als ich die Aufgabe sah, habe ich gleich an Stefans »Auf dem Rangierbahnhof«-Rubrik gedacht. Da gehört sie hin. Die weißen Türme haben nur die Aufgabe, im Weg herumzustehen.
Allerdings hätte ich es noch schön gefunden, wenn der tropfende schwarze Bauer sich als Block im Mattbild eingefunden hätte.

ElNino 9. Juli 2012

Bitte, lieber Losso: Selber ein solcher Problem basteln, veröffentlichen und damit den Ratenden ein schönes Wochenende »bescheren« …:-))

Losso 9. Juli 2012

Stefan kann gerne alle meine Probleme nachdrucken. Die sind allerdings oftmals eher Fuge als Easy Listening, wenn man mir diesen Vergleich mit der Musik gestattet. Ich komponiere ja fast nur Selbstmatts. Eines ist hier ja auch noch bisher nur zur Hälfte gelöst, allerdings ist das auch eines meiner schwächeren Kompositionen.
Wobei ich ja die meisten auch auf meiner Seite veröffentliche, einige noch ungelöst…

Auch auf Schachwelt veröffentliche ich gelegentlich Probleme (allerdings nicht meine eigenen) und da ist die Teilnahme der Leser auch überschaubar.

@Stefan: Ich kann selbstverständlich verstehen, wenn Du den vorherigen Satz aufgrund der Werbung löschst.

Stefan 9. Juli 2012

Kein Problem, ich unterstütze gern kleine Independent-Projekte ;-)

… und habe mal zwei Links eingefügt.

Schreibe einen Kommentar