Authentisch

„ANTI TERROR“ Frank Stoldt ist Berliner, 36 Jahre alt und wiegt 84,5 Kg. Bisher hat er 25 Boxkämpfe bestritten und war Berliner Kickboxmeister. Seit 2005 ist er aktiver Schachboxer und hat ein Schach-ELO Rating von 2000. Er ist von Beruf Polizist und bildet zur Zeit im Auftrag der Vereinten Nationen im Kosovo Polizeikräfte aus. Seine Vorbereitung auf den Kampf absolviert er in absolut authentischer Atmosphäre eines albanischen Boxvereins.

Der Chess Boxing Club Berlin mit einem etwas anderen Vorbericht.

Kategorien: Marginalien

4 Kommentare

  1. „Authentisch“ eine brilliante Ãœberschrift für diese Ankündigungen! Hast Du das Wort mit bewusster Ironie hinsichtlich der notorisch kontrafaktischen Medieninszenierung der „Schachboxer“ gewählt?

    Einen Frank Stoldt gibt es weder in der FIDE-Ratingliste, noch in der DWZ-Liste. Usw., usw.…

  2. admin

    10. Oktober 2007 — 13:27

    Man sollte eben nicht innerhalb von zwei Minuten einen Artikel ohne Gegenrecherche machen. Vielleicht ist SF Stoldt ja in der Rangliste von Kosovo eingetragen? Oder auf einem Schachserver? Wahrscheinlich liegen Schach und Boxen in Sachen Authentizität gar nicht so weit voneinander entfernt…

  3. Ich finde die Regeln (s. u.) faszinierend! Allerdings bin ich schon im Schachtriathlonverband, d. h. nach einer Dreiminuntenrunde Schach werden 3,8 km geschwommen, 10 Sekunden Pause, drei Minute Schach, 180 km Radfahren, 10 Sekunden Pause, 42,195 km Laufen und dann wieder Schach. Sollte bis dahin keine Entscheidung gefallen sein, geht es so weiter, bis die Schachpartie beendet ist oder jemand mehr als drei Tage Vorsprung hat.

    Hat sich schon jemand die Mühe gemacht und rekonstruiert die Partie zu dem Video?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 Schachblätter

Theme von Anders Norén↑ ↑