Mansube (2)

Eine Aufgabe im Schatrandsch heißt Mansube. Diese hier stammt aus dem von Abu Zakariya Yuhya ibn Ibrahim al-Hakim im Jahre 1360 geschriebenen Manuskript Der Reiz der Klugheit in dem bekannten Schachspiel. Ich habe die Stellung aus dem Buch hoffentlich zutreffend in dieses Diagramm transkribiert:  Aufgabenstellung und Lösung stehen wahrscheinlich über und neben der Handzeichnung oben… Mansube (2) weiterlesen

Tabija

Das ist ein Schachdiagramm aus dem 14. Jahrhundert. Es stammt aus dem Buch der Beispiele über die Kriegsführung beim Schach von Ibn Abi Hajala (mehr dazu hier) und zeigt eine Tabija beim Schatrandsch. Da es bis auf die Türme keine langschrittigen Figuren gibt, entwickelt sich eine Partie sehr langsam, beide Seiten bauen sich erstmal auf,… Tabija weiterlesen

Durch Eric Rosen habe ich erfahren, dass man auf Chess.com neuerdings auch Schatrandsch spielen kann. Sie nennen es Chaturanga, was vielleicht nicht ganz korrekt ist, doch ich will mich nicht beschweren. Die Könige könnten auf d1 und d8 stehen und das Brett monochrom sein, aber das macht für die Funktionalität letztlich keinen Unterschied. Das Spiel selbst ist tadellos programmiert und eine Community wird sich hoffentlich noch einstellen. Ich habe jedenfalls bisher immer einen Spielpartner gefunden.