Chessle

Im Moment kann man im Netz Wordle nicht entgehen. Das Ratespiel funktioniert nach dem Prinzip von Mastermind – man muss ein Wort erraten und bekommt für jeden Versuch eine Information nach dem Muster: 

* falscher Buchstabe
* richtiger Buchstabe am falschen Platz
* richtiger Buchstabe am richtigen Platz

Noch logischer funktioniert das Spiel mit Rechenaufgaben: Nerdle

Es ist keine große Überraschung, dass das Spielprinzip inzwischen auf Schach erstreckt wurde. Hier geht es darum, eine konkrete Zugreihenfolge in der Eröffnung zu erraten. Es gibt also sogar Lernerfolge! Das Spiel heißt Chessle.

Bei mir sah es heute so aus:

Damenindisch.

3 Kommentare

  1. Chessle 8 (Expert) 3/6

    Das war heute aber auch sehr einfach ( 1. d4 d5 2. c4 e6 3. Nc3 Nf6 4. cxd5 exd5 5. Bg5 Be7). Für das erweiterte Kopfrechnen kann ich noch Primel https://converged.yt/primel/ empfehlen (nicht mit Tabellen spielen, dann wird das ständige Gewinnen langweilig).

  2. Die Kästchen stellt die Blogsoftware leider nicht richtig dar.

    Aber fünfstellige Primzahlen, ernsthaft?

  3. Dann
    ‑000++—-
    ++++++00–
    ++++++++++
    Und – ja, das geht durchaus, man müsste ja selbst im worst case nur Teilbarkeit durch die ersten 65 Primzahlen bis 313 für die Kandidaten testen, und das Meiste fällt ja weg. Da Primel aber so nett ist, den Primzahlcheck für einen zu machen, und eine Nichtprimzahl nicht als Fehlversuch zählt , braucht man sich eigentlich nur die Gedanken in die Ziffernverteilung investieren. (Aber es ist natürlich Ehrensache, sich die peinliche Fehlermeldung „Not a 5 digit prime“ zu ersparen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.