Die Philidor-Stellung

Philidorstellung

Die­se Stel­lung ist – wie hof­fent­lich jeder weiß – remis! Mit die­ser Kennt­nis kann man sich doch so man­chen hal­ben Punkt in der Tabel­le dazu­rech­nen las­sen – oder bei aku­ter Unwis­sen­heit dem Wei­ßen unnö­ti­ger­wei­se noch einen hal­ben Punkt dazu in den Rachen werfen.

Der Anzug ist egal. Sobald der wei­ße Bau­er auf die sechs­te Rei­he zieht, hat der wei­ße König kein Plätz­chen zum Ver­ste­cken mehr und der schwar­ze Turm gibt von der Grund­rei­he Schachs.

1…Tb1 2.e6 (2.Ke6 Tb6+ 3.Kd5 Tb1) 2…Tf1+ 3.Ke5 Te1+ 4.Kd6 Td1+ 5.Kc6 Te1=

CH

Kategorien: Basics

2 Kommentare

  1. Die Phi­l­i­dor-Stel­lung ist Remis, ok. Hier ist auch egal, wer als ers­ter zieht. Es ist in die­ser Posi­ti­on aber nicht egal, wie Schwarz (am Zug) beginnt!
    1…Tb1 führt zum wei­ßen Sieg:
    1…Tb1? 2.Kf6! und der wei­ße König hält sich des Feld e6 als „Zuflucht“ vor schwar­zen Schach­ge­bo­ten frei, z.B. 2…Tf1+ 3.Ke6 (jetzt erst!) 3…Kf8 4.Ta8+ Kg7 5.Ke7 Tb1 6.e6 Tb7 7.Kd6 Tb6+ 8.Kd7 Tb7+ 9.Kc6 und Weiß gewinnt.
    Kehrt Schwarz „reu­mü­tig“ auf die 6. Rei­he zurück, gewinnt Weiß auch:
    2…Tb6+ 3.e6 Tb8 4.Th7 …
    Der Ver­tei­di­ger (hier Schwarz) kann in der Phi­l­i­dor-Stel­lung Remis hal­ten, wenn er mit dem Turm so lan­ge auf der auf der dritt­letz­ten Rei­he (hier 6. Rei­he) mög­lichst weit weg vom angrei­fen­den König (hier b6 und c6, wenn der wei­ße Turm auf der ande­ren Brett­sei­te ‑z.B. h7- ste­hen wür­de, auch a6) hin und her zieht, bis der Angrei­fer sich man­gels Alter­na­ti­ven „bequemt“, zuerst mit dem Bau­ern (statt dem König) die dritt­letz­te Rei­he zu betre­ten. Erst danach darf der Turm auf die 1. Reihe!
    Zum Remis führt in der Ausgangssituation:
    1…Tc6! und dann z.B. 2.e6 Tc1 3.Kf6 Tf1+ und die Schach­ge­bo­te „von hin­ten“ sichern Schwarz das Remis.

  2. Schwarz hat im zwei­ten Zug neben Tf1+ und Tb6 noch die zum Remis füh­ren­de Opti­on von Te1. Wenn dann 3. Ke6 geht der schwar­ze König zur kur­zen Sei­te weg und Weiß wird kei­ne Fort­schrit­te erzie­len kön­nen und über kurz oder lang in die Punk­te­tei­lung einwilligen.
    Z.B.
    3. … Kf8 4. Ta8+ – Kg7 5. Te8 – Ta1! =

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 Schachblätter

Theme von Anders Norén↑ ↑