Elitserien (2)

Lunds ASK – Limhamns SK 4–4

1. IM Jesper Hall 2530 – GM Ferdinand Hellers 2640 =
2. FM Linus Olsson 2484 – GM Stellan Brynell 2619 0–1
3. Daniel Semcesen 2411 – GM Jonny Hector 2638 0–1
4. Hans Tikkanen 2430 – Stefan Schneider 2461 1–0
5. Christer Niklasson 2414 – IM Christian Jepson 2453 =
6. Esben Lund 2353 – Magnus Eriksson 2437 =
7. Axel Smith 2343 – Osmani Peñalver 2250 1–0
8. Drazen Dragicevic 2303 РAnders Nyl̩n 2266 =

SK Rockaden Stockholm 3½ – Sollentuna SK 4½

Tabelle nach acht Runden:

1 Lunds ASK 42.5 15
2 Sollentuna SK 40.0 13
3 Limhamns SK 38.5 13
4 SK Rockaden Stockholm 36.5 10
5 SS Manhem Göteborg 36.5 10

Die Mannschaften auf den ersten drei Plätzen können Meister werden, da Sollentuna noch gegen Lund und Limhamn spielen muss.

Kategorien: International

9 Kommentare

  1. Ein schönes Ergebnis! Da ist der „von den Großmeistern Jonny Hector und Stellan Brynell angeführt[e]“ Limhamns SK glatt mit GM Ferdinand Hellers an Brett 1 angetreten und am Ende des Tages ist trotzdem Lund Tabellenführer. Freut mich sehr.

  2. admin

    3. März 2007 — 20:53

    Sagt dir Ferdinand Hellers denn etwas? Der scheint seit langer Zeit inanktiv zu sein. Wie die Aufstellung der Mannschaften reglementiert wird, habe ich auch noch nicht herausgefunden. Vielleicht hätte Limhamn sogar Timman oder Sokolov einsetzen dürfen, die sind offenbar auch Vereinsmitglied.

  3. Naja, gehört habe ich den Namen schon mal. Aber die Mannschaftsaufstellungen durchschaue ich auch nicht. Die von dir verlinkte Seite http://schackforum.se/ verrät leider auch nicht allzu viele Details …

  4. admin

    3. März 2007 — 21:10

    Jedenfalls scheint man die Plätze tauschen zu dürfen. Hans Tikkanen hat auch schon mal vor Linus gespielt. Da entfällt die Eröffnungsvorbereitung.

  5. Macht Euch lieber Gedanken darüber, wie wir Tegel weghauen.
    Da entfällt die Eröffnungsvorbereitung nämlich keineswegs…

  6. admin

    3. März 2007 — 21:48

    Mehr wird jetzt aber nicht verraten.

  7. Ja, klingt vielversprechend…

  8. admin

    9. März 2007 — 18:56

    Ich habe mich nochmals den Mannschaftsaufstellungen gewidmet. Wenn ich das hier
    http://www.schack.se/pdf/tb2006-07.pdf
    richtig verstehe, müssen alle Spieler eines Vereins in einer bestimmten Reihenfolge gemeldet sein, wobei niemand mit einer um 100 Punkte schlechteren Wertzahl vor einem besser bewerteten Spieler aufgestellt werden darf. Zu jeder Runde darf innerhalb dieser Grenzen auch rotiert werden, d.h. die Aufstellung ist begrenzt veränderlich. Die Aufstellung muss vor dem Kampf in einem verschlossenen Umschlag abgegeben werden.
    Zum 1. Januar darf man den Verein wechseln, dann darf die Meldung auch entsprechend der aktuellen Zahl angepasst. Es scheint aber nicht so zu sein, dass die Spieler direkt für die 1., 2. usw. Mannschaft gemeldet werden, das geht von oben nach unten.
    Turnierordnungsschwedisch ist aber schwer zu lesen, deshalb keine Gewähr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 Schachblätter

Theme von Anders Norén↑ ↑