Erste Runde

kalhorndettmannh

Saisonauftakt in der Oberliga. Obwohl ich die Partie gegen den Haudegen Holger Dettmann ruhig halten wollte, ist das übliche Durcheinander beim Ben-Oni auf dem Brett. Schwarz hätte hier unbedingt 22…Lxe5 23.Txe5 Sd6 versuchen müssen, mit haltbarer Stellung. 22…Df5? vermeidet den Doppelbauern auf f4, erlaubt aber wegen einer Springergabel den Qualitätsgewinn nach 23.Sc6! Tb7 24.Se7+ Txe7 25.Txe7 (habe ich auch erst im letzten Moment gesehen). Ich hatte jetzt Angst vor dem königsindischen Läufer, doch nach 25…Sd6 26.Te3 Ld4 27.Lxf4! gxf4 28.Tf3 verteidigte der verirrte weiße Turm auf einmal schön mit und ich konnte die Partie einigermaßen sicher nach Hause fahren. 

Mannschaftssieg mit 6–2, aber das war von der Papierform auch der mit Abstand leichteste Gegner. Wir spielen wie immer gegen den Abstieg. 

Kategorien: Local Heroes

12 Kommentare

  1. Wir spielen wie immer gegen den Abstieg.

    Das ist auch meine Meinung, trotz sehr günstiger Prognose des Liga-Orakels, wonach wir vermutlich Dritter werden.
    http://www.schachklub-bad-homburg.de/LigaOrakel/LigaOrakel.php?staffel=DSB_OLNO

    Ich tippe darauf, dass Güstrow und Oranienburg die Plätze 9 und 10 belegen (sorry Jungs). Bei vermutlich drei Absteigern (wenn aus der 2. BuLi zwei Teams runterkommen oder es aus MV einen überraschenden Aufsteiger gibt) muss aber noch jemand runter. Es heißt also wie jedes Jahr: »Alles ist drin!«

    Ach ja, Gratulation zum Oberligasieg. :-)

  2. Für einen Abstiegskandidaten ist ein 4:0‑Start nicht so schlecht…

  3. 6:0 und Tabellenführung, da klingt das Abstiegsgerede nach Zweckpessimismus…

  4. Realismus!

    Als wir im letzten Jahr Makkabi besiegt hatten, sprach niemand mehr außer mir von Abstiegskampf. Und dann wurde es in der letzten Runde nochmal spannend.

    Mit sechs Punkten steigt man wahrscheinlich ab, selbst acht können knapp werden, wenn es vier Absteiger gibt.

    Natürlich ist die Tabelle im Moment trotzdem schön anzuschauen :)

  5. Letzte Runde gegen Kreuzberg geht´s dann um den Abstieg…

  6. Ich traue Kreuzberg durchaus zu, schon vor der letzten Runde die zum Klassenerhalt benötigten Punkte gesammelt zu haben :-)

  7. Stefan

    15. Januar 2017 — 19:31

    8:0 Punkte, aber man kann auch mit acht Punkten absteigen :)

  8. …und Dein Lieblingssong ist sicher „Paint it black!“ von den Rolling Stones (bei so viel Schwarzmalerei).

  9. Wenn ihr gegen Oranienburg verliert, dann habt ihr euch den Abstieg auch redlich verdient :-)

  10. Nach dem heutigen Sieg ist zumindestens der rettende 7. Platz gesichert worden :)

  11. Wenn schon pessimistische Prognosen kommen, dann richtig:
    Mit 10 Punkten ist es momentan (rein rechnerisch) noch möglich, auf dem 8. Platz zu landen (dann punktgleich mit dem 6. und 7., aber mit weniger Brettpunkten).

  12. laut Ligaorakel ist der rettende 4. Platz OLNO für GSV nun statistisch gesehen nicht mehr erreichbar. Das ist halt alles eine Frage der Perspektive, wo Rettung gesucht wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 Schachblätter

Theme von Anders Norén↑ ↑