6 Gedanken zu „Grob-Angriff (3)“

  1. Chessvibes.com ist zur Stunde down. Ein schlechtes Zeichen, denn ich hatte mir diese Seite für die WM-Übertragung vorgemerkt. Ich befürchte, daß die Bandbreite von chessvibes.com leider nicht reicht. Ich möchte aber die WM auf einer Qualitätsseite mitverfolgen.

  2. Also, im Moment funktioniert chessvibes…Sehe gerade das Ende von Larsen-Dos Santos; beginnend ab 29….Td1+!! (die beiden Ausrufezeichen stammen von mir, da ich mich 5 min mit der Frage quälte, wieso man den turm nicht nehmen kann!) scheint hier eine weitere Partie der “unsterblichen Art” entstanden zu sein! Respekt für Schwarz!!

  3. Td1+ ist wirklich hübsch. Respekt für beide! Zu einer schönen Partie gehören immer zwei Personen, finde ich. Und ohne die Bauern auf e2 und f2 funktioniert das Mattbild nicht, was ja für den Grob-Angriff sprechen könnte ;-)

  4. Richtig, Respekt auch für den “Altemeister” Larsen, dass er sich das Matt hat zeigen lassen! Ich hätt’ wahrscheinlich vorher aufgegeben!

  5. Die Suche nach der schachl. Korrektheit oder Widerlegung sollte doch keine
    Qual, sondern eher ein Genuß sein :)
    Bei mir hat es ca. 15 sec gedauert, um die Motive mit Lb3 + und Sc4 zu entdecken, aber NACH Td1 + ist es auch leicht. Schwieriger ist es, diese Varianten
    bereits vorher zu sehen.

  6. @Chaac Es ist bei meiner gegenwärtigen Form eine besondere Leistung, nach 5 min tatsächlich die Mattbilder gefunden zu haben! In praktischen Partien gelingt mir selbiges nämlich gar nicht mehr….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.