Haiku (3)

Leider habe ich in der Eile noch kein besseres Schach-Haiku auf Schwedisch gefunden. Da müssen wir uns einstweilen mit diesem begnügen, welches schon darunter leidet, dass ein ideales Haiku keine Ich-Perspektive haben soll.

ett ett

Du slog mig i schack
Och jag slog dig pÃ¥ käften
Oavgjort alltså

Eins-Eins

Du schlugst mich beim Schach.
Und ich dir aufs Maul. Das ist
jetzt Unentschieden.

Kategorien: Marginalien

3 Kommentare

  1. Der Spieler liebt Läufer
    Doch grinsen die Springer
    Ãœbers breite Maul.

  2. admin

    8. Februar 2007 — 16:41

    Auch schön, obwohl ich die Springer auch mag. Eigentlich alle Figuren. Klassisch hat das Haiku 5–7‑5 Silben. Das hat hier nicht ganz geklappt.

  3. Na, dann versuche ich mich auch mal mit einem Rösselsprung-Haiku:

    Schwarzer Springer stampft
    vierundsechzig Hufspuren
    ins Schneefeld des Bretts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 Schachblätter

Theme von Anders Norén↑ ↑