5 Gedanken zu „Höflichkeiten auf dem Shogi-Server“

  1. Höflichkeiten sind doch immer eine schöne Sache, allerdings ist es auch nicht immer Usus (auf den Schachservern). Und zudem ist es mit einem Zeitverlust verbunden, was bei Ein-/Zweiminutepartien durchaus genau die Zeit sein kann, die man noch benötigt. Deswegen bevorzuge ich auch Partien mit Zuschlag, weil man da immer noch ein wenig gepflegte Konversation betreiben kann.

    Desweiteren muss man nicht in irgendwelchen Krzln des Internetsslangs schreiben. :-)

  2. Zeile 3 und 4 kamen auch erst nach dem Ende der Partie. Die meisten sind – anders als hier – nach Partieverlust doch ziemlich rasch ausgeloggt.

    Xiangqi und Shogi spiele ich auch fast ausschließlich mit Zuschlag, da ich ansonsten ob meiner Grübeleien jede Partie nach Zeit verlieren würde…

    Schach spiele ich nur noch mit 120min/40 Züge :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.