The Art of Premoving

Streaming und Onlineschach bringen eine Menge Blüten hervor, aber diese Neuerung im ohnehin zweifelhaften Englundgambit gehört zu den schönsten: 1.d4 e5 2.dxe5 Lc5 3.Sf3 d6 4.exd6 Se7?! In der Lichess-Datenbank ist 4…Se7 tatsächlich der weitaus häufigste Zug, mit einer Gewinnquote von 61 %. Eric Rosen erklärt in diesem Video, worin der Witz des Zuges besteht:… The Art of Premoving weiterlesen

Durch Eric Rosen habe ich erfahren, dass man auf Chess.com neuerdings auch Schatrandsch spielen kann. Sie nennen es Chaturanga, was vielleicht nicht ganz korrekt ist, doch ich will mich nicht beschweren. Die Könige könnten auf d1 und d8 stehen und das Brett monochrom sein, aber das macht für die Funktionalität letztlich keinen Unterschied. Das Spiel selbst ist tadellos programmiert und eine Community wird sich hoffentlich noch einstellen. Ich habe jedenfalls bisher immer einen Spielpartner gefunden. 

Fair Play (7)

Ich habe den Sparta Grand Prix bei The Big Greek mitgespielt. The Big Greek ist Georgios Souleidis, früher ein Schachblogger und inzwischen der erfolgreichste deutschsprachige Schachstreamer auf Youtube und Twitch. Ich musste mich über vier Einzelturniere (Schnellschach, sieben Runden Schweizer System) für das Achtelfinale qualifizieren, in dem die besten 15 Spieler und TBG gesetzt wurden.… Fair Play (7) weiterlesen