Klumpatsch (3)

cluster3

Ihr sagt ein­fach Bescheid, wenn ihr genug habt, ja? Num­mer 3 die­ser Rei­he (Wolf­gang Ditt­mann, feen­schach 1976) scheint mir schon etwas anspruchs­vol­ler und hat immer­hin zu einer „3. ehren­den Erwäh­nung“ gereicht.

Ergän­ze einen wei­ßen Läu­fer, zwei wei­ße Bau­ern, einen schwar­zen Läu­fer und zwei schwar­ze Bau­ern zu einem Ille­gal Clus­ter! Ant­wor­ten und Fra­gen bit­te als Kommentar. 

Kategorien: Schachaufgaben

11 Kommentare

  1. Werner Berger

    9. Juli 2010 — 20:16

    Genug!

  2. Das soll ein­deu­tig lös­bar sein?

    Viel­leicht, aber wohl eher nicht durch mich ;o)

  3. Ich könn­te das auch nicht lösen und habe die Lösung inzwi­schen auch schon fast wie­der ver­ges­sen. Hat natür­lich einen gro­ßen Retro-Anteil und Weiß steht im Schach.

  4. Auch: Genug!

  5. Na, dann weiss ich ja, womit wir uns heu­te Abend beschäf­ti­gen werden… ;-)

  6. Nach fast halb­stün­di­gem Suchen hier die Lösung: 42.

    Und wie­so, wes­halb, war­um kann ja ab sofort dis­ku­tiert werden.

    +wLb1, wBb2f2; +sLd1, sBc3h7

    cluster3a

  7. Lb1 – dar­an bin ich geschei­tert. „Retro­patt“ (also kein letz­ter wei­ßer Zug) muss­te ein Bestand­teil der Lösung sein, aber dar­an hat­te ich nicht gedacht.

  8. Ich habe wohl gera­de ein Brett vorm Kopf :-( Wie­so macht z.B. das Ent­fer­nen des g2 die Stel­lung legal?

  9. Hartplatzheld

    14. Juli 2010 — 23:20

    Kurz­fas­sung: Das Ent­fer­nen des g2 macht die Stel­lung legal, weil es dem schwar­zen König erlaubt, die drit­te Rei­he zu überschreiten.
    Lang­fas­sung: HLs Lösung kann mit­tels Retro­analay­se nur aus der Stel­lung W:Kb3, Lb1, Bb2,c2,f2,g2 S: Ke2,Lg8,Sa2, Bd5,d2,h7 mit der Zug­fol­ge 1…d4+ 2.c4 dxc3+ 3.Kc2 d1L# ent­stan­den sein.

    cluster3b

    Die­se Stel­lung ist aber nicht legal, da die wei­ßen Bau­ern dem schwar­zen König alle Fel­der der 3.Reihe nehmen.

  10. Vie­len Dank fuer die Erlae­u­te­rung auch auch vie­len Dank an Ste­fan fuer die Dia­gram­me. So sehr schaemen muss ich mich dann fuer mein Brett vorm Kopf wohl doch nicht :-)

  11. Ach, war also doch so ein­fach… *augen­roll*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 Schachblätter

Theme von Anders Norén↑ ↑