Schachblätter

Knapp (2)

Umwandlung

Weiß am Zug (Leo­nid Kub­bel, 1911). Was ist die bes­te Fortsetzung?

Kategorien: Schachaufgaben

Nachtreiterei = Fairy Tales (18) » «

10 Kommentare

  1. Sehr attrak­ti­ve, ver­blüf­fen­de Lösung! – Umso mehr, als die Quel­le über 100 Jah­re alt ist.

    (Ich möch­te den Lesern nicht vor­schnell den Rät­sel­spaß ver­der­ben, außer­dem war ich natür­lich mit Com­pu­ter­hil­fe am Werk.)

  2. An der Quel­le wäre ich sehr inter­es­siert, da mei­ne Quel­le (Inter­net) kei­ne Quel­le angibt…

  3. Das Dia legt ein Patt nahe, bei dem Weiß Kh3 zieht, um den Bg2 anzu­trei­ben. Dazu muss der sK g4 kon­trol­lie­ren. Die­se Ele­men­te zusam­men zu bau­en, ist nicht mehr schwer, oder?

  4. Permanent Brain

    13. Dezember 2012 — 11:04

    Zum Fin­den sol­cher Quel­len im Inter­net goog­le ich nach dem For­sy­the-String der Stel­lung. Doch Vor­sicht, dort sieht man gleich die Lösung.

  5. Stefan

    13. Dezember 2012 — 11:58

    Dan­ke, ich habe den berühm­ten Autoren ergänzt. Es gibt aller­dings noch eine Neben­va­ri­an­te im zwei­ten schwar­zen Zug.

  6. Ãœb­ri­gens wäre die Stel­lung mit einem Nacht­rei­ter anstel­le des Sprin­gers neben­lö­sig mit­tels 1.Na4 (wer in die­sem Bei­trag einen tie­fe­ren Sinn fin­det, der darf ihn behalten).

  7. (Ist damit gemeint, dass wir den Nacht­rei­ter wie­der­ho­len wollen?)

  8. Ver­ste­he ich nicht, nach 1.Sf5 Kg6 2.Tg7 hat schwarz doch noch Kf6 statt K:f5 und für ein Patt sind da noch ein paar Figu­ren zuviel auf dem Brett.

  9. 1.Sf5+ Kg6 2.Tg7+ und nun
    a) 2. – Kxf5 3.Txg3 Lxg3+ 4.Kh3!=
    b) 2. – Kf6 3.Sxg3 Kxg7 (g1D? Sh5+) 4.Se2=

  10. Und wie lau­tet nun die kor­rek­te Quel­len­an­ga­be? Tat­ter­salls Buch ist doch nur eine Samm­lung bereits ver­öf­fent­lich­ter Auf­ga­ben, die Erst­ver­öf­fent­li­chung ist das nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 Schachblätter

Theme von Anders Norén↑ ↑