Schachblätter

Magie

weihnachten1.jpg weihnachten2.jpg

Kurz vor den Weihnachtsferien noch zwei magische Aufgaben, die die Schönheit des Schachspiels zeigen können. In beiden Fällen beginnt Weiß und setzt in drei Zügen matt. Mich fasziniert, dass die Aufgabe auch nach einer Drehung des Brettes um 180 Grad funktioniert.

Antworten bitte wie immer als Kommentar. Besondere Grüße an die uckermärkische Trainingsgruppe. Ich hoffe, der Schwierigkeitsgrad ist in Ordnung?

Kategorien: Schachaufgaben

Geisteskraft » « Kleine Unterschiede

9 Kommentare

  1. Gibt es da nicht die Anekdote, dass zwei Schachspieler die Aufgabe lösen; aber jeder dachte, dass die schwarzen jeweils in die andere Richtung ziehen?

  2. So kenne ich die Geschichte eigentlich auch (»ABC des Schachspiels« von J.Awerbach, wenn ich nicht irre…);aber schön bleibt es dennoch!
    Musste die Lösung leider nicht suchen, da ich sie noch kenne und möchte daher den anderen Lösern nicht den Spaß nehmen: FROHEST FEST an Alle und immer ein gutes Turnier, auf welchem Kontinent auch immer…!!!

  3. So, dann löse ich mal für das linke Diagramm:

    1.Lc6 bxc6 (erzwungen)
    2.Kc8 c5 (erzwungen)
    3.Sc7 matt

  4. Ich bin verwirrt. Falls die schwarzen Bauern rechts nach unten ziehen (wie links auch), dann sehe ich im rechten Diagramm nur ein Hilfsmatt in drei, das Matt braucht vier Züge. Falls sie nach oben ziehen würden, dann hätten wir in der Tat exakt dieselbe Stellung wie links und das dreizügige Matt aus dem linken Diagramm (1. Lc6 bc 2. Kc8 c5 3. Sc7#) würde natürlich auch hier funktionieren.

    Hilfsmatt in drei rechts: 1. Sg5 Kg1 2. Ke1 h1D??? 3. Sf3#

    Matt in vier rechts: 1. Sg5 Kg1 2. Sf3+ Kh1 3. Kf2 g1D+ 4. Sg1#:

  5. admin

    25. Dezember 2007 — 16:33

    Links ist richtig. Das rechte Hilfsmatt ist hübsch, aber nebenlösig, Schwarz könnte ja auch in jede andere Figur verwandeln. Die vierzügige Lösung ist nahe dran, aber – einen Zug zu lang!

  6. Zur Not bei der rechten Aufgabe, wie beschrieben, an der richtigen Stelle nachschlagen.…Und vor allem nicht immer so kompliziert »um die Ecke denken«!
    »Warum denn in die Fern schweifen, wenn die Lösung liegt so nah…?«
    Warum wird hier an den Feiertagen gechattet, hat keiner Familie und nüscht besseres zu tun? Zum Beispiel ein Turnier spielen:Grüß die Tage dann aus Erfurt, da sehe ich dann z.B Euren Ulli!

  7. Nehme alles zurück: Ulli ist nicht mehr in der Teilnehmerliste von Erfurt! Viell. über die Feiertage in Schweden verschwunden…

  8. Rechts: Sollte mit 1.Kf3 beginnen und den Rest überlasse ich euch

  9. Ulli spielt in Böblingen, leider nicht sehr erfolgreich:

    http://www.sc-hpboeblingen.de/bbopen/bbop2007.htm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 Schachblätter

Theme von Anders Norén↑ ↑