Schachblätter

Orgelpfeifen

lloyd.jpg

Schön­heit im Schach. Jona­than Row­son bringt in New in Chess 3/2008 die­ses Pro­blem des Rät­sel­kö­nigs Sam Loyd (1841–1911).

Matt in zwei Zügen. Ant­wor­ten bit­te als Kommentar.

Kategorien: Schachaufgaben

Mitte » « Abzüge

2 Kommentare

  1. 1.Da5, und wenn ich jetzt rich­tig sehe, erlaubt jeder Zug einer schwar­zen Figur nun ein ande­res, sofor­ti­ges Matt (z.B. 1…Lb7 2.Sf5#, oder 1…Td6 2.Dxb4#, usw.).

    Auf Da5 kam ich, als ich über Sinn und Zweck des Bau­ern a6 grü­bel­te: Ohne die­sen gin­ge auch 1.Db5 (droht Dc4#) Le6 2.De5#, oder 1…La6 2.Sf5#.

  2. Stefan

    25. Juni 2008 — 20:40

    Vor allem blo­ckiert die Dame den letz­ten frei­en schwar­zen Bau­ern – und die Orgel­pfei­fen müs­sen ziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 Schachblätter

Theme von Anders Norén↑ ↑