Schachblätter

Out Of Xintai (4)

xiangqi24

Mit eini­ger Ver­zö­ge­rung set­zen wir unse­re Nach­be­trach­tun­gen zur letz­ten Xiang­qi-Welt­meis­ter­schaft fort. Wir sehen hier mit Rot Xue Zhong gegen den spä­te­ren Tur­nier­sie­ger Zhao Xinxin. Schwarz hat­te in die­ser gän­gi­gen Vari­an­te den Wagen auf die sechs­te Linie gespielt und Rot unter­des­sen unbe­ein­druckt sein Pferd an den Fluss gebracht. Beim Nach­spie­len der Par­tie frag­te ich mich, war­um Schwarz jetzt nicht ein­fach mit C9=7 den roten Wagen abholt. Sieht es jemand?

Kategorien: Xiangqi

Laden » « Elitär

2 Kommentare

  1. Hat etwas gedau­ert, aber ich den­ke, ich hab‚s. Nach 1…C9=7 schlägt Rot mit­tels 2.N6+5 den Sol­da­ten. Holt Schwarz sich nun den Wagen ab, folgt 3.N5+4+ und die Kano­ne fällt. 2…N3+5 geht nicht, da ein­fach 3.R3+1 folgt (Fes­se­lung durch die Kano­ne auf der 5. Linie). Und 2…N7+5 hebt den Angriff auf dem roten Wagen auf, was C5+4 erlaubt.

  2. Yepp, so ist es. Die Fes­se­lung im zwei­ten Abspiel habe ich über­se­hen. In der ers­ten Vari­an­te wird sich das rote Pferd aller­dings auch noch den zwei­ten Wagen abho­len, neh­me ich an ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 Schachblätter

Theme von Anders Norén↑ ↑