Pferd vs. Doppelkanone

xiangqi15

Sehr einfach, wohl eine Anfängeraufgabe. Aber schön zu sehen, wie die besondere Xiangqi-Geometrie funktioniert.

Rot zieht und gewinnt. Antworten etc. bitte wie immer als Kommentar.

6 Kommentare

HL 27. November 2009

Oh, schön, wieder eine Xiangqi-Aufgabe, beim nächsten s/w Diagramm hätte ich auch mal wieder nach einen Fluss verlangt.
Mein Vorschlag wäre 1.K5=6 nebst 2.N7‑8 um mir die Kanone abzuholen. Auf 1…C5=4 bzw. 1…K4=5 folgt natürlich gleich 2.K6+1. Ich denke, mit dem Pferd und den beiden Bauern sollte es für Rot gewonnen sein.

Claus 27. November 2009

HL, zu Deiner Loesung haette ich ein paar Kommentare:

1. Wie holt man nach z.B. 1.K5=6 E7+5 2.H7‑8 E5‑7 die Kanone ab? Das Pferd ist kein Springer, kann also NICHT 3.H8+6 spielen!
2. Wenn wir 1 mal beiseite lassen, wie gewinnt Rot dann nach 1.K5=6 C5‑5 2.H7‑8 C4‑6?
3. Selbst wenn meine Einwaende stichhaltig sind, ist es moeglich, Deinen Plan, eine Kanone abzuholen, durchzufuehren!

Claus

Stefan 27. November 2009

Hallo Claus, ich habe den Fehler mal korrigiert und deinen Berichtigungskommentar gelöscht.

PS: Umlaute funktionieren hier, auch wenn es die URL nicht vermuten lässt ;-)

PPS: Ich versuche ja die Leser zu Ausgründungen zu ermutigen, mit einigem Erfolg. Noch ein Xiangqi-Blog wäre schön!

HL 27. November 2009

Klingt alles plausibel, also nächster Versuch:

1.N7+5 und beide Kanonen sind gefesselt, womit Rot mit 2.K5+1 sich eine abholen kann.

Stefan 1. Dezember 2009

H7+5 ist natürlich richtig. Nach C6=5 muss Rot dann nur noch die richtige Kanone schlagen ;-)

HL 1. Dezember 2009

Ein Springer/Pferd fesselt eine Figur, schon schön, das sieht man im klassischen Schach selten.

Schreibe einen Kommentar