4 Kommentare

  1. Aber immer doch, wenn vom »Blatt« reicht?! ;-) Allerdings scheint mir der schwarze Vorteil doch sehr deutlich. Rot hat zwar zwei Figuren für den Wagen (was ohnehin oft zu wenig ist), aber ich sehe nicht, wie die roten Figuren ausreichende Aktivität entwickeln sollen. Sollte Schwarz am Zug sein, so sollten sowohl 1. … Wd6-a6 mit Doppelangriff auf die beiden roten Kanonen als auch 1. … Wf10-f3 mit Doppelangriff auf Pferd und Elefant recht unangenehm für Rot sein. Also ist vermutlich Rot am Zug. Der Plan 1.Wb2-b10 … 2.Ka10xc10+ Ee8xc10 3.Ka4-a10 … 4.Ka10xc10 matt scheitert nicht nur wegen 1. … Wd6-a6, sondern auch daran, dass Schwarz das Feld c10 mit Pe6-d8 nochmals decken kann. Also kann die Vorbereitung 1.Ka4-a9 (die wegen der Möglichkeit Wd6-d9 ohnehin nicht überzeugt) vermutlich mit 1. … Wf10-f3 beantwortet werden. Nach beispielsweise 1.Ka4-a9 Wf10-f3 2.Pg3-h5 Wf3xe3+ 3.Lde2 (3.Wb2-e2 scheitert an 3. … We3-d3 mit Angriff auf d1, 3.Lfe2 We3-h3 sollte so ähnlich verlaufen wie 3.Lde2) We3-h3 4.Ph5xi7 Pe6-f4 5.Le2-f3 Wh3xf3 ist der schwarze Angriff weiterhin stark.

    Und wie ging die Partie aus? ;-)

  2. Und wer von den beiden bist Du eigentlich, Stefan?

  3. Stefan

    1. August 2012 — 21:23

    Hhm, aber hat Rot nicht auch zwei Wagen? Hier sieht man es deutlicher.

    @Losso: Wie kommst du darauf? ;-)

  4. Oh, dann steht also auf e4 ein Wagen und kein Soldat und auf a4 ein Soldat und keine Kanone, womit Rot eine Mehrfigur hat. Echte Kompensation für Schwarz vermag´ich nicht zu erkennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 Schachblätter

Theme von Anders Norén↑ ↑