Schachboxen

zuvor hatte ihm das biest die tigertad ordentlich ins gesicht geschlagen und ne ganze weile dachte man, dass dem deutschen das auge total zuschwillt.

– Platoon Blog über eine neue Sportart

5 Kommentare

Stefan 20. Oktober 2009

Der FIDE-Präsident schachboxt übrigens auch. Vielleicht wird Schach ja doch noch olympisch. Dann aber ohne mich.

Mynona Zwo 20. Oktober 2009

Mit Schachboxen habe ich nicht viel am Hut. Ausnahme: „Alles neu“ von Peter Fox. Da passt es.

MiBu 20. Oktober 2009

Manchmal ist es schon bedauerlich, dass das Raumschiff der Außerirdischen, mit denen Kirsan I. geflogen ist, nicht doch auf der Hyperraumumgehungsstraße bei Beteigeuze eine Havarie erlitten hat, sondern wieder auf die Erde zurückgekehrt ist.

tritonus 21. Oktober 2009

Hehe.Per Anhalter durch die Galaxis hat hier auch so seine Freunde gefunden wie ich gerade lese und wird in Korrelation zum Schachsport gebracht.

MiBu 21. Oktober 2009

Aber sicher. Wenn der Gegner einen unerwarteten Zug macht, ist das wichtigste doch Ruhe und kühlen Kopf zu bewahren, oder wie es im hitchhiker’s guide heißt: „Don’t Panic!“. Liegen die Querverbindungen da nicht auf der Hand?

Übrigens soll unbestätigten Meldungen der SETI-Forschungsgruppe zufolge festgestellt worden sein, dass GM Vlad T., als er am Brett einschlief, Opfer eines Pennälerscherzes von Alpha Centauriden geworden ist: Die hatten ihm was in den pangalaktischen Donnergurgler getan! ;-)

Schreibe einen Kommentar