Move me on to any black square

Schachmetaphern in der Kunst sind immer ein Problem, aber bei Your Move (1971) von Yes funktionieren sie ganz gut. Der Stimme von Jon Anderson verzeihe ich ohnehin alles. Außerdem sind noch zwei Referenzen auf John Lennon im Text (Instant Karma und im letzten Chorus ist im Hintergrund Give Peace A Chance zu hören). Eine Art… Move me on to any black square weiterlesen

John And Yoko

I Eines von Yoko Onos inspiriertesten Stücken war ihr White Chess Set von 1966. Anstelle zweier entgegengesetzter Seiten, einer schwarzen und einer weißen, strich sie alles – das Brett und die Figuren – weiß. Weil niemand sagen kann, welche Figuren zu welcher Seite gehören, fällt das Spiel rasch in sich zusammen – die Spieler verlieren… John And Yoko weiterlesen