Hier­mit wei­se ich dar­auf hin, dass das von Ihnen geplan­te Schach­tur­nier am Kar­frei­tag gegen die Bestim­mun­gen des § 5 Fei­er­tags­ge­setz ver­stößt. Danach sind alle öffent­li­chen sport­li­chen Ver­an­stal­tun­gen sowie Ver­an­stal­tun­gen in Räu­men mit Schank­be­trie­be, die über den Schank- und Spei­se­be­trieb hin­aus­ge­hen, unter­sagt. Ich bit­te Sie, sicher­zu­stel­len, dass der beson­de­re fei­er­tags­recht­li­che Schutz an einem der höchs­ten christ­li­chen Fei­er­ta­ge ent­spre­chend dem Fei­er­tags­ge­setz ein­ge­hal­ten wird und die von Ihnen geplan­te Ver­an­stal­tung nicht statt­fin­det. Es ist mit Kon­trol­len vor Ort zu rech­nen und bei einem Ver­stoß wird ein Buß­geld­ver­fah­ren eingeleitet.

Das Ord­nungs­amt in Salz­we­del scheint deut­lich stren­ger als die hie­si­gen Behör­den zu sein, jeden­falls sind ent­spre­chen­de Pro­ble­me für die Lan­des­ein­zel­meis­ter­schaft in Meck­len­burg-Vor­pom­mern noch nicht bekannt geworden.