steudel1

Auf viel­fa­chen Wunsch füh­ren wir den Gras­hüp­fer ein, mit einer ein­fa­chen Auf­ga­be. Der Gras­hüp­fer zieht gera­de und schräg wie die Dame, aller­dings nur, wenn er dabei eine eige­ne oder frem­de Figur (den Bock) über­sprin­gen und auf dem unmit­tel­bar dahin­ter­lie­gen­den Feld lan­den kann. Auf dem Dia­gramm steht der wei­ße Gras­hüp­fer auf b8 und kann man­gels Bock nir­gend­wo­hin ziehen.

Die Auf­ga­be ist von Theo­dor Steu­del (feen­schach 1986). Weiß nimmt einen Zug zurück und setzt dann matt. Ihr könnt also Anlauf neh­men! Ant­wor­ten bit­te als Kommentar.