Lesehinweise

Bevor ich nun wirklich beginne, mich auf das Berliner Turnier vorzubereiten, hier noch ein paar Links: 1. Xiangqi in English macht sich in beeindruckendem Tempo daran, einen eklatanten Mangel des Chinesischen Schachs zu mildern – das Fehlen von nicht-chinesischer Literatur. Schon wenige Wochen nach dem Start eine der besten Xiangqi-Seiten im Netz, absolute Empfehlung. Leider ohne RSS.… Lesehinweise weiterlesen

Comeback nach 17 Jahren

Zusätzlich wird an einem Brett das in Asien so beliebte Chinesische Schach gespielt. Diese Aufgabe wird Robert Hübner übernehmen.

Xiangqi bietet Robert Hübner die Möglichkeit, in die deutsche Nationalmannschaft zurückzukehren, für die er wegen der Einführung von Dopingkontrollen seit 2000 nicht mehr gespielt hatte. 1993 hatte Hübner an der Xiangqi-Weltmeisterschaft in Peking teilgenommen. Ich bin auf seine Partien gespannt.