Thinking Machine 4

Thinking Machine 4 ist ein Schachprogramm mit einer grafischen Oberfläche, auf der der Versuch unternommen wird, die Denkprozesse des Computers sichtbar zu machen. Das Programm ist bewusst sehr einfach gehalten und zum Beispiel ohne Eröffnungsbibliothek ausgestattet. Es war nicht das Ziel, ein spielstarkes Programm zu schreiben, sondern in optischer Weise für jedermann, der mit den Schachregeln vertraut ist, einen anderen Zugang zu den Gedanken des Rechners freizulegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.