Verpasste Gelegenheit

In der 4. Run­de der Ober­li­ga Nord­ost tra­fen wir auf den VBSF Cott­bus, einen der weni­gen Geg­ner in der Staf­fel, der wenigs­tens eini­ger­ma­ßen „in Reich­wei­te“ war. Ich spiel­te mit Schwarz gegen Hen­rik Reich­mann und ver­tei­dig­te von Anfang an eine etwas unbe­que­me Stel­lung. Kurz vor der Zeit­kon­trol­le hat­te ich mich eini­ger­ma­ßen her­aus­ge­wun­den, nach dem 42. Zug war schließ­lich die­se Stel­lung (Dia­gramm) ent­stan­den. Die Cott­bu­ser hat­ten schon lan­ge 4,5 Punk­te ein­ge­sam­melt, es kam nicht mehr dar­auf an. Hen­rik ver­such­te viel­leicht noch etwas Kapi­tal aus dem Umstand zu schla­gen, dass mei­ne Bau­ern­ket­te auf der fal­schen Far­be stand.

Doch jetzt folg­te 43.gxf4? So jeder ande­re Zug bot völ­li­gen Aus­gleich. Weiß muss­te ja wegen g3-g4 noch nicht ein­mal den Bau­ern auf h3 ver­tei­di­gen. 43…gxf4 44.h4 Kann ich den nicht ein­fach abho­len? Der wei­ße König kommt ja nicht nach h3. 44…Kg6? 45.Le8+ Kh6 Nun dach­te ich, den Bau­ern mit 46…g6 und 47…Kh5 zu gewin­nen, muss­te mich aber schnell über­zeu­gen, dass nach 46.h5! nichts mehr zu machen war. 46…g6 47.hxg6 Lxg6 48.Lxg6 und Remis. Hät­te ich ein wenig län­ger hin­ge­schaut, wäre mir viel­leicht auf­ge­fal­len, dass gleich 44…g6! die rich­ti­ge Idee gewe­sen wäre. Weiß kann gegen Kf7-g7-h6-h5x­h4 nichts unter­neh­men. Ob die­ses End­spiel zu gewin­nen war, steht auf einem ande­ren Blatt. Das hät­te ich aber gern weitergespielt. 

Kategorien: Local Heroes

9 Kommentare

  1. Dank der Hin­wei­se kann ich hier eine Lösungs­idee posten:

    1. Sf4+ Kh6 (sonst 2. d8,D+ und Weiß kann in Kür­ze die schwar­zen Dro­hun­gen beseitigen)
    2. g8,S+ Kh7 (2. … Kg5 wird wie­der mit d8,D+ beantwortet)
    3. Sgf6+ Kh6 (3. … Kh8 4. Sxg6 matt)
    4. Sxg4+ Kh7 (4. … Kg6 5. d8,D+)
    5. Sef6+ Kg7 (5. … Kh8 6. d8,D+)
    6. Se6+ Kf7 (6. … Kh8 7. d8,D+)
    7. d8,S+ Ke7
    8. c8,S matt

  2. admin

    11. Dezember 2006 — 08:06

    Sehr hübsch, nicht? Gehört aber zu die­ser Aufgabe:
    http://schachblaetter.de/?p=567

  3. Stimmt, gehört zu einer ande­ren Auf­ga­be. I’m sorry.

    Die­se Blogs sind aber auch unübersichtlich ;-))

  4. Kein gro­ßer Grund zum Ärgern -
    1. hät­te die Mann­schaft sowie­so ver­lo­ren und
    2. sehe ich auch nach dem Bau­ern­ge­winn kein Durchkommen.
    Die armen Cott­bus­ser aber wären erst spät im Dun­keln zum Advents­kranz ihrer Fami­li­en heimgekehrt…

    Ärgerlich war hin­ge­gen im Nach­hin­ein mein Remis­ge­bot gegen Wei­ße Dame. Etwas bes­se­re Stel­lung, etwas schlech­te­re Zeit (noch 16 gegen 20 min im 23.), aller­dings stand ich vor­her grot­tig. Aus­nahms­wei­se nicht wei­ter­ge­spielt, weil die ande­ren Bret­ter sehr gut aus­se­hen – und dann darf man live ver­fol­gen, wie die Leu­te in der Zeit­not­pha­se Gewinn­stel­lun­gen rui­nie­ren. Am Ende 3,5:4,5. Grrr.…

  5. Ja, das heißt dann aber, daß ihr die Rol­le des zwei­ten oder drit­ten Abstei­gers von Wei­ße Dame übernehmt ;-)

  6. admin

    11. Dezember 2006 — 21:32

    Da wer­den wir Pom­mern schon zusammenhalten.

  7. Wir arbei­ten gera­de hart daran…
    Im übri­gen, des „drit­ten“ Abstei­gers? Das wird man in Neu­klos­ter, Schwe­rin oder Ros­tock gar nicht ger­ne hören!

  8. Naja, ich fürch­te, daß von oben noch was kommt…

  9. Tja, mit Las­ker ist zu rech­nen. Das macht dann aber doch auch nur 2 Abstei­ger, oder?
    1 Abstei­ger aus 2BL & 2 Auf­stei­ger aus Ber­lin & Bran­den­burg rein, 1 Auf­stei­ger in 2 BL raus – müs­sen also noch zwei nach unten abge­ge­ben werden?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 Schachblätter

Theme von Anders Norén↑ ↑