Weihnachtsrätsel 2017

Dieser Weihnachtsbaum sieht ein bisschen ärmlich aus, aber gleichwohl: Matt in zwei Zügen (T.R. Dawson, Chess Amateur 1924). Antworten bitte als Kommentar.

2 Gedanken zu „Weihnachtsrätsel 2017“

  1. Ich würde sagen:
    1. Ta3 und nun auf 1. … e3 2. Txe3# oder auf jeden anderen Zug von Schwarz 2. Ta5#

    Ich wünsche eine schöne Bescherung aus dem sonnigen, südfranzösischen Laroque des Albères.

  2. Danke nach Frankreich!

    Die Aufgabe ist natürlich sehr einfach, aber ich mag das Rückkehrmotiv und das Satzspiel 1…g3/c3 2.f4#/d4#, wenn Schwarz am Zug wäre.

    Ansonsten gilt auch hier: Jede Tannenbaumaufgabe lässt sich mit der Überlegung lösen, dass das Schachbrett nicht symmetrisch ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.