Weihnachtsrätsel (3e) = Hartplatzhelden (6)

saudis
r2b1rk1/1p3p1p/p5pQ/3BR3/8/2P5/PP3qPP/3R3K w – - 0 0

Ganz am Schluss endlich eine Aufgabe für die Generation U2000. Schwerfigurenmittelspiele mit ungleichfarbigen Läufern gewinnt derjenige, der angreift. So auch hier (Saudis-Grigorewski, Kaunas 1977).

Weiß am Zug gewinnt nach klassischen Mustern. Antworten bitte als Kommentar.

5 Kommentare

  1. Klassisch erscheint mir ein Turmopfer, etwa Th5. Wie es nach gxh5, 2. Le4 f5, 3. Ld5+ Tf7, 4. Lxf7+ Kxf7, 5. Dxh7+ weitergeht, kann ich so schnell nicht erkennen – und gerade heute habe ich wenig Zeit. Aber bestimmt ist die Lösung auch ganz anders.

  2. Glücklicherweise muss man sich über diese Frage auch keine Gedanken machen, da 5.Td7+ Le7 6.Dxh7+ sicher zum Ziel führt.
    Ich ergänze noch:
    2…Te8 3.Lxh7+ Kh8 4.Lf5+ Kg8 5.Dh7+ Kf8 6.Dh8+ Ke7 7.Td7#

  3. Bei Bearbeiten der Weihnachtspost kam mit der Gedanke, dass hier alles etwas kompliziert wird. Nach 3.Ld5+ Tf7 tut es 4.Dd6 doch etwas einfacher. Oder?

  4. Du meinst sicherlich 4.De6? (Das Fragezeichen bezieht sich auf den Satz, nicht auf die Qualität des Zuges.) Nach 4…Lg5 5.Dxf7+ Kh8 sehe ich keinen sofortigen Gewinn (auch wenn Schwarz sicher nicht um seine Stellung zu beneiden ist), während 4.Lxf7+ Kxf7 5.Td7+ Le7 6.Dxh7+ direkt und unkompliziert zum Matt führt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.