Zwei Soldaten und Kanone gegen zwei Soldaten und vollständige Verteidigung

xiangqi17

Rot hat zwei Geister in den schwarzen Palast gebracht. Zusammen mit der Kanone reicht das trotz vollständiger schwarzer Verteidigung.

Rot zieht und gewinnt. Antworten bitte wie immer als Kommentar.

Kategorien: Xiangqi

7 Kommentare

  1. Man muss nur im richtigen Moment die Kanone gegen die Leibwächter eintauschen, und wenn ich es richtig sehe, dann kommt der richtige Zeitpunkt recht schnell:
    1. C8=5 A6+5 (A6‑5 dürfte keinen Unterschied machen)
    2. C5+2, z.B.
    2.- A6‑5
    3. P6=5 K5=4
    4. P4+1 nebst Matt durch 5. P4=5.
    (oder auch andersrum 3. P4=5 K5=6 4. P6+1 und 5. P6=5)

    Schwarz kann die Kanone natürlich auch einfach im Palastzentrum stehen lassen, denn sie kann ja nicht weg, aber dann bringt Rot seinen Feldherrn mit 3. K4=5 und 4. K5=6 ins Spiel, um dann mit 5. P6+1 mattzusetzen. Praktischerweise deckt die Kanone rückwärts die Verteidigungsidee P6=5 und P5=4, mit der Schwarz den Feldherrenblick blockieren würde, denn schon der erste Seitwärtsschritt des Soldaten scheitert an C5‑6.

  2. Eine Verteidigunsidee fuer Schwarz gibt es noch, die paradox aussieht und auch nicht hilft, mich aber doch ganz kurz zoegern liess. Auf 1.C8=5 A6+5 2.C5+2 E5+7 braucht Rot meiner Ansicht nach noch eine weitere kleine Idee.

    Eher nur der Vollstaendigkeit halber koennte man noch fragen, wie es denn nach den von Andreas schon genannten Zuegen 1.C8=5 A6+5 2.C5+2 P7=6+ 3.K4=5 P-=5 4.C5‑6 E5+7 konkret weitergeht.

  3. Nach 1.C8=5 A6+5 2.C5+2 E5+7 schlage ich 3.C5‑7 vor. Die rote Kanone lähmt sämtliche gegnerischen Verteidiger, verhindert P6=5 und droht K4=5, K5=6 nebst P6+1 Matt. Selbst 3…P7=6 4.K4=5 P6=5 5.K5=6 vermag das Matt nicht zu verhindern.

    Zur Vollständigkeit: 5.K5=6 nebst P6+1.

  4. 3.C5‑7 ist nicht nur die schnellere, sondern wegen des damit angebotenen Figurenopfers wohl auch die nettere Loesung. Mein Gedanke war 3.K4=5 (droht 4.K5=6 und 5.P6+1 matt) P6=5 4.C5‑2 P5=4 5.K5=6 P7=6 6.C5=4 (droht 7.P4+1 matt) A6‑5 7.P4=5+ K5=6 8.P6+1 P6=5 und Rot ist einen Zug schneller. Jetzt bin ich gespannt, ob Stefans Quelle diese Verteidigung ueberhaupt erwaehnt und welche Variante gegbenenfalls angegeben wird.

    Claus

  5. Das Buch ist ungewöhnlich ausführlich, es gibt sogar Varianten!

    C8=5 A6+5 C5+2 E5+7 (E3‑1 K4=5 E1+3 K5=6) C5‑2 P7=6 K4=5 P6=5 C5=4 A6+5 P4=5 (P6=5 K5=4) K5=6 P6+1

  6. Da hier ja doch immer mal wieder Schachfreunde reinschauen, die sich fuer Xiangqiaufgaben interessieren, moechte ich auf die Aufgaben verweisen, die ich in den Jahren 2002 bis 2004 auf der DXB-Seite (siehe Link) als Wettbewerb angeboten hatte. Die drei Wettbewerbe (Competition 2001, Competition 2003 und Errors in Beginner Games 2003) sind natuerlich laengst vorbei, so dass es nichts mehr zu gewinnen gibt ;) Vielleicht findet es trotzdem jemand interessant, wobei ich gleich hinzufuegen moechte, dass die Aufgaben nur recht oberflaechlich computergeprueft sind. Ich hatte damals kein komfortables Programm zur Verfuegung. Wenn also jemand glaubt, eine Widerlegung gefunden zu haben …

    Stefan, Du musst ja mein Posting wegen des Links ohnehin erst pruefen. Wenn Dir das zu viel Werbung fuer eine andere Seite ist, habe ich natuerlich nichts dagegen, dass Du meinen Beitrag einfach loeschst.

    Claus

  7. Stefan

    15. Januar 2010 — 21:25

    Den Link muss man erstmal finden ;-)
    Kein Problem natürlich. Ich mache gern Werbung für gute Seiten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 Schachblätter

Theme von Anders Norén↑ ↑