Das Schach-Magazin 64 bringt in Nummer 10/2006 ein Allerlei von verschiedenen Veranstaltungen. Unter anderem erfahren wir, dass Almira Skripchenko und Joel Lautier immer Remis spielten, solange sie glücklich verheiratet waren. Jetzt leben sie getrennt und die Absprache scheint aufgehoben, jedenfalls besiegte Herr Lautier Frau Sripchenko in der französischen Liga.

Die Geschichte könnte eigentlich nach britischem Geschmack sein, die Insulaner lieben bekanntermaßen ihre Yellow Press. Leider ohne Verfasserangabe ein Bericht über die Four Nation Chess League, dem diese schöne Partie entnommen ist:

Hebden 2514 – Ferguson 2388
D45 Slawische Verteidigung

1.d4 d5 2.Sf3 Sf6 3.c4 c6 4.e3 a6 5.Ld2 e6 (5…b5 6.cxd5 Sxd5 (6…cxd5 7.a4 bxa4 8.Sc3 e6 9.Sxa4 Ld6 10.b4 Sc6 11.Sc5 Tb8 12.Da4) 7.e4 Sf6 8.Dc2 Lg4 9.Le3 Lxf3 10.gxf3 e6 11.Sd2 Le7 12.O-O-O) 6.Sc3 Sbd7 7.Dc2 Ld6 (7…b5 8.cxb5 cxb5 9.Lxb5 axb5 10.Lxb5 Tb8 11.Sc7+ Ke7 12.La5 Tb6 13.Sa8) 8.e4 dxe4 9.Sxe4 Sxe4 10.Dxe4 Sf6 11.Dh4 c5 12.O-O-O Dc7 13.d5 e5 14.Lg5 Sd7 15.Ld3 b5 16.The1 bxc4 17.Lxc4 O-O (17…f6 18.Le3 Sb6 19.Ld3 Df7; 17…Sb6 18.Sxe5 Lxe5 19.d6) 18.Le7 Te8 19.Sg5 h6 (D) 20.Se6 Lxe7 (20…fxe6 21.Lxd6 Dxd6 22.dxe6; 20…Db8 21.Lxd6 Dxd6 22.Dg3 g6 (22…g5 23.Dh3) 23.Sc7 Dxc7 24.d6 Da7 25.Dxg6+) 21.Dxe7 Txe7 22.Sxc7 Sb6 23.Sxa8 Sxc4 24.d6 1-0

Und sonst? Das Sigemann-Turnier wird wieder eine rein schwedische Veranstaltung, ein Werbetext zu den Chess Classics Mainz, zwei Geschichten von Albin Pötzsch aus der Zeit, als es noch Hängepartien gab und eine Rezension von Harald Fietz zu “play 1…b6″ von Christian Bauer.

Partie nachspielen