Schachblätter

» « Verpasste Gelegenheit (5) = Yu Garden (4)

9 Kommentare

  1. Herz­li­chen Glück­wunsch, dass die Schach­blät­ter durch das ver­flix­te 7. Blog­jahr gekom­men sind!

  2. Stefan

    19. November 2012 — 10:58

    Dan­ke! Durch­ge­kom­men mit Ach und Krach und Inak­ti­vi­tät… Aber immer­hin in die­sem Jahr den Blog­ge­burts­tag nicht vergessen!

  3. Glück­wunsch, Ver­dammt lang her…

  4. Gra­tu­la­ti­on auch von mir.
    Und.… schön wei­ter­ma­chen (zur Not auch auf Spar­flam­me), ich freue mich immer, hier etwas neu­es zu lesen. :-)

  5. Schi­ckes Foto. Ich hat­te schon gerät­selt, was es wohl bedeu­ten könnte…

  6. Auch von mir Herz­li­chen Glückwunsch.

  7. @ElNino: In mei­ner Regi­on heißt das „Ver­damp lang her“, und so ziem­lich jeder asso­zi­iert damit den wohl größ­ten Hit von BAP vom Album „Für ussze­schnig­ge“. (Irgend­ein Knall­kopp hat das auf you­tube mit hoch­deut­schem Titel und als „Neue Deut­sche Wel­le“ ein­ge­stellt, sh. http://www.youtube.com/watch?v=80xZVgwbT14.)

    Passt aber sonst ganz gut, denn der Text ist durch­aus rückblickend-melancholisch.

  8. Herz­li­chen Glück­wunsch! Durch­ge­hal­ten zu haben in einer Zeit der still­ge­leg­ten Schach­blogs und Kolum­nen – Ste­fan Löff­ler hing sei­nen Blog an den Nagel, der ein­ge­schla­fe­nen Kolum­ne von Gustafs­son folg­te nichts adäqua­te­sa, dem geschlos­se­nen Schach­zoo, dem been­de­ten Schach­trai­ning von Frank Gro­ße oder dem abge­kühl­ten Schach­fie­ber – ist die Beharr­lich­keit und Hin­ga­be bemer­kens­wert. Schach­blät­ter sind indi­vi­du­ell und ich möch­te sie nicht müssen.

    Auf die nächs­ten 23 Jah­re! Ein Blog soll­te als Mini­mal­ziel 30 Jah­re im Netzt aktiv sein.

  9. Dan­ke an die Schachblätter !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 Schachblätter

Theme von Anders Norén↑ ↑