Anfänger (2)

xiangqi8.jpg

Einige Tage auf dem Krankenlager brachten mich in meinem Xiangqi-Kinderbuch ein paar Seiten weiter. Bei dieser Aufgabe musste ich dann tatsächlich den Lösungsteil bemühen. Richtige Idee, aber meine Ausführung viel zu kompliziert.

Rot zieht und gewinnt. Antworten bitte als Kommentar.

3 Kommentare

  1. Also bei mir führt das ja nur zu Kopfschmerzen, wenn ich auf dem Krankenbett Schachbücher lese, aber gut … :-)

    Mein Vorschlag wäre: 1.C2+6 K4+1 2.H9+7 K4+1 3.H7+8 K4‑1 4.C2=7 und wenn ich mich nicht vergucke ist der schwarze König jetzt festgelegt und gegen das Matt nach den Zügen C7=9 und C9‑1 gibt es keine Verteidigung. Schwarz ist zu langsam.

  2. Ich denke, dass man das noch zwei Züge schneller hinbekommt: 1. C2+6 K4+1 2. H9+7 K4+1 und jetzt 3. C2‑1 mit der Mattdrohung 4. H7+8. Darauf muss Schwarz seinen 5er Leibwächter ziehen, wonach 4. C2=9 undeckbar 5. H7+8 matt droht.

  3. Die Kopfschmerzen waren auch schon vorher da…
    kleineme hat die Buchlösung, Jörns frappierende Idee, den gerade abgeklemmten Elefanten zu schlagen, fetzt aber auch. Meine Varianten waren irgendwie noch länger, sind aber schon vergessen. 

    Das Niveau der Buchaufgaben scheint jetzt anzusteigen, ich hoffe daher, demnächst mit anspruchsvollerer Kost dienen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.