Die Kanone

kanone1.jpg

Wir beenden unsere kleine Serie zu den Zugregeln im Xiangqi mit der am schwersten zu beherrschenden Figur für den westlichen Schachspieler, der Kanone. Die Kanone ist die einzige Figur, die anders zieht als sie schlägt. Sie zieht wie der Wagen, also eine unbegrenzte Anzahl von Feldern vertikal oder horizontal. In derselben Richtung schlägt sie, mit dem Unterschied, dass zwischen der Kanone und der zu schlagenden Figur eine weitere Figur (der “Schanzstein”) stehen muss. Dabei spielt es keine Rolle, welche Farbe der Schanzstein hat. Die Kanone schießt also nur “über die Mauer”.

Was sich so einfach anhört, ist im Spiel schwierig anzuwenden. Ich habe schon unzählige Figuren eingebüßt, weil ich eine fremde Kanone “hinter der Mauer” vergessen habe. Die Schlagweise der Kanonen führt tatsächlich dazu, dass Xiangqi ein vollkommen anderes Spiel als das westliche Schach wird. Viele Mattbilder beinhalten den Einsatz der Kanone, allen voran das berühmte “Doppelkanonenmatt”. Das Erfordernis eines Schanzsteines führt allerdings zu einem weiteren paradoxen Element im Chinesischen Schach – die Kraft der Kanonen nimmt mit der Anzahl der geschlagenen Figuren ab (Im Gegenzug gewinnen die Pferde mit der Zunahme von Raum an Kraft). Zum Endspiel hin mangelt es den Kanonen zunehmend an Schanzsteinen. Sie führen dann oftmals ein kümmerliches Dasein als Blockadefigur. Feldherr und Kanone können allein den gegnerischen Feldherrn nicht besiegen, Feldherr und Soldat dagegen schon.

kanone2.jpg

Das Beispiel zeigt die rote Kanone auf ihrem Lieblingsplatz. Die “Mittelkanone” auf e7 fesselt den schwarzen Elefanten auf e8 und den schwarzen Berater auf e7. Die schwarzen Kanonen verteidigen sich gegenseitig – wegen des Schanzsteines auf e9. 1.Wxb9 würde deshalb an 1…Kxb9 scheitern. Rot löst das Problem durch das Wagenopfer 1.Wf9! Dieser schöne Zug unterbricht die Verbindung zwischen den schwarzen Kanonen. Die Annahme des Opfers mit 1…Kxf9 scheitert jetzt an 2.Wb10+ Wc10 (einziger Zug, da Elefant und Berater nicht dazwischenziehen dürfen) 3.Wxc10 matt. Die rote Kanone blockiert die gesamte schwarze Verteidigung. Da aber gleichzeitig 2.Wxb9 droht und auf 1…Wc9 2.Wxg9 sowie auf 1…Kc9 2.Wb10+ Kc10 3.Wxg9 funktioniert, gewinnt Rot eine schwarze Kanone und bleibt mit einem Pferd im Vorteil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.