Ellenbogen (2)

ellenbogen

Wieder eine wilde Xiangqipartie, der ich kaum folgen konnte. Immerhin habe ich verstanden, wie Schwarz am Zug hier den Angriff siegbringend abschloss. Wer die hübsche Wendung sieht, darf sie gern hinschreiben. Alle anderen natürlich auch.

7 Kommentare

kleineme 19. April 2011

Ich hätte ein Matt in 3 anzubieten – wenn der schwarze Feldherr auf d10 stünde :)

Losso 19. April 2011

Erstmal ganz blöde gefragt:
Hängt der rote Wagen nicht einfach? Droht Rot hier überhaupt was?

Für mich sieht das erst einmal so aus, als verbliebe Schwarz hier immer mit einem Mehrwagen.

Stefan 19. April 2011

@Losso: Die rote Kanone verteidigt den Wagen. Und der schwarze Wagen hängt ;-)

@kleineme: Hhm, dein Matt in drei sehe ich gerade nicht… **grummel**

kleineme 19. April 2011

Mit dem Feldherrn auf d10 ginge 1.- C6=3 2. R2‑1 (2. A5‑4 R8=6 #) 2.- N5+7 3. C6=3 (3. K5=4 N3+4 #) 3.- N3+4 #.

Vielleicht kann Schwarz auch ganz einfach und ruhig mit 1.- R8=9 den angegriffenen Wagen wegziehen, wonach wie oben ganz profan C6=3 A5‑4 R9=6 # droht, aber nach 2. C6+1 (um dem Feldherrn das Palastzentrum zugänglich zu machen) sehe ich noch keine zwingende Fortsetzung. Außerdem dürfte ein solch profaner stiller Zug wohl kaum mit 绝妙 bezeichnet werden. Und dann muss ja auch noch die Überschrift eine Bedeutung haben, was mir aber momentan auch noch nicht weiterhilft.

kleineme 19. April 2011

Ok, ich hab’s, glaube ich, die Überschrift verrät doch zu viel :) Kann es sein, dass nach dem schwarzen Lösungszug nur eine der beiden roten Fortsetzungen zu einem schwarzen 绝妙-Matt führt, die andere aber nur zu profanem Materialgewinn, mit allerdings sofort hoffnungsloser Stellung für Rot?

Stefan 19. April 2011

Das kann sehr gut so sein. In der Partie hat Rot den Materialverlust genommen, aber dann sofort aufgegeben und so den Schwarzen um das schöne Mattbild gebracht…

kleineme 20. April 2011

Na gut, dann will ich mal auflösen. Das hübsche Matt ergibt sich nach 1.- N5+7 2. R2=3 C6=3 3. A5‑4 R8=6 4. K5=4 N3+4 #. In der Partie wird Rot wohl 2. C6=3 gespielt haben, aber die Stellung nach 2.- R8‑1 ist wirklich sofort aufgabereif.

Schreibe einen Kommentar