Die Auf­ga­be aus dem Xiang­qi hat in die­sem Jahr sehr klas­si­sche Moti­ve, ist aber unge­wöhn­lich lei­se. Rot zieht und gewinnt.