Schachblätter

Out Of Dresden (4)

Do It The Rus­si­an Way! Dupli­zi­tät der Ereig­nis­se bei der Schach­olym­pia­de für die rus­si­sche Mann­schaft, ansons­ten sicher­lich eine der Ent­täu­schun­gen des Wettkampfes.

Kram­nik spiel­te in der 6. Run­de eine sei­ner sel­te­nen Kampf­par­tien und gab gegen Short zwei Leicht­fi­gu­ren für einen Turm und ein paar Bauern.

Nach 45. Zügen stand die­se Stel­lung auf dem Brett.

Kram­nik (Russ­land) – Short (Eng­land)
Dres­den, 19.11.2008

kramnikshort.jpg

46.Tb2!?
Objek­tiv nicht am bes­ten, aber Short macht einen unglaub­li­chen Fehler.
46…Kxa6??
Das Tur­m­end­spiel nach 46…Txc6 47.Tb7+ Kxa6 48.Tbxe7 Sxe7 49.Txe7 Tf6+ 50.Kg4 Txf2 51.Te5 bie­tet auch wenig Trost. Zäher war 46…Sb6 47.Kg4 Kxa6 48.Kg5 und Weiß hat mit sei­nem akti­ven König die bes­se­re Stel­lung. Schwarz kann sich schwer entknoten.
47.Th1!
Der Turm nutzt das gan­ze Brett aus. Schwarz könn­te nur unter Figu­ren­ver­lust das Matt ver­mei­den (47…Sxc6 48.Ta1+ Sa5 49.Tba2). Daher: Aufgabe.

Das glei­che Motiv kehr­te in der 10. Run­de wieder.

Lenic Luka (Slo­we­ni­en) – Moro­ze­vich (Russ­land)
Dres­den, 23.11.2008

lukamorozevich.jpg

Der Damen­flü­gel ist fest­ge­fah­ren. Schwarz bricht jetzt am Königs­flü­gel durch.
51…g4+! 52.Kxg4??
Der Wei­ße erkennt Moros Absicht nicht. Die Alter­na­ti­ven sind aber auch nicht sehr ver­lo­ckend: 52.fxg4 gibt das Zen­trum auf 52…Sxe4 53.Ta3 Td8 54.Lf3 Sg5+ 55.Kh2 h3; am bes­ten war noch
52.Kh2 Th8 53.Tb1 g3+ (Auf g3 steht die­ser Bau­er deut­lich bes­ser als auf g5.) 54.Kg1 h3
52…h3!!
Ein schö­nes Räu­mungs­op­fer. Die schwar­zen Tür­me set­zen auf h und g matt. Weiß gab auf.

Kategorien: International

1 und 2 » « In die Lostrommel (5) – Außer der Wertung

13 Kommentare

  1. Wie für mich manch­mal üblich, jetzt völ­lig vom The­ma abschwei­fend: Glück­wunsch nach Greifs­wald zu den bei­den Sie­gen in der Ober­li­ga!! Gute Nach­rich­ten aus Vor­pom­mern!! SPITZENREITER…

  2. Ob die „his­to­ri­sche Mar­ke“ der ers­ten Tabel­len­füh­rung in der OL noch auf diver­sen Inter­net­sei­ten / Blogs gewür­digt – oder zumin­dest erwähnt wird? (Das wird ja sehr wahr­schein­lich nicht mehr so schnell wie­der passieren.)

  3. Wir wer­den dar­an arbei­ten, dass es alle erfahren…War über­haupt DAS Wochen­en­de: SF Schwe­rin gewinnt gegen Preetz; Neu­klos­ter schlägt mit 7 Leu­ten in der 2. Bun­des­li­ga Tegel; oha…

  4. Stefan

    1. Dezember 2008 — 11:20

    @ElNino: Du könn­test das nächs­te mal doch ein­fach in den Tags unten den letz­ten Ober­li­ga-Arti­kel suchen und dann the­men­ge­recht dei­nen Kom­men­tar posten.
    Dan­ke für die Glück­wün­sche, die ich artig erwidere.

  5. Da muss man aber auch schau­en, WANN der letz­te Ober­li­ga-Arti­kel hier steht…Aber o.k., beim nächs­ten Mal gra­tu­lie­re ich dann zum Auf­stieg in die 2. Bun­des­li­ga an der rich­ti­gen Stel­le! Oder!?!

  6. Stefan

    1. Dezember 2008 — 14:17

    Ein­fach unten auf Ober­li­ga kli­cken und den obers­ten Ein­trag aufrufen.
    Auf­stei­gen wer­den wir mit Sicher­heit nicht, aber zum Klas­sen­er­halt dür­feb wir uns hof­fent­lich gegen­sei­tig gratulieren…

  7. Der Hin­weis mit „unten auf Ober­li­ga“ ist gespei­chert! Und „gegen­sei­tig gra­tu­lie­ren“ setzt „gegen­sei­ti­ge Erfolgs­mel­dun­gen“ vor­aus; wir arbei­ten daran..

  8. Zum The­ma „ein­fach unten auf Ober­li­ga kli­cken“: War­um soll­te ich eine frem­de (wohl von Yahoo! betrie­be­ne?!) Sei­te auf­su­chen, nur um hier einen Kom­men­tar zu veröffentlichen? 

    Zum McPom-Wochen­en­de: Dan­ke für die Blu­men und auch von mir Glück­wün­sche nach Schwe­rin! An einem aus MV-Sicht wirk­lich per­fek­ten Wochen­en­de hät­te auch noch Ros­tock gewon­nen. Wie wär’s, wenn wir das am 18. Janu­ar 2008 noch mal versuchen? ;-)

  9. Man meint wohl 2009!? 18.01.2009!?! Ja, an mir wird es kaum lie­gen, da ich ohne­hin im Moment nicht dabei bin (das ist alles abge­spro­chen, bevor man wie­der Unru­he in Schwe­rin vermutet…Wenn halt alle da sind, selbst Tilo aus Ame­ri­ka, dann wei­che ich natür­lich- wer kann denn ahnen, dass Tilo in Ame­ri­ka wahr­schein­lich nur noch Schach macht?!) Und ger­ne, es kommt auch wie­der eine neue Pokal­run­de, Neu­klos­ter gewinnt in der 2. Bun­des­li­ga auch jedes Match und steigt mit der 2. Mann­schaft in die Ober­li­ga auf, es gibt noch ein Duell in der Ober­li­ga gegen Ros­tock, ; man kann gegen Greifs­wald auch ein­fach mal so zum Ver­gleich antre­ten; was man alles könnte…Es ist Bewe­gung in MV- wann hat es das mal zuletzt gegeben?

  10. Ja, man mein­te in der Tat 2009!

  11. Stefan

    2. Dezember 2008 — 07:30

    @ Nr. 8: Viel­leicht um der Blog-Neti­quet­te zu ent­spre­chen und den Kom­men­tar an einer pas­sen­den Stel­le abzu­ge­ben? Aber ich will natür­lich nie­man­den zwin­gen, kurz­zei­tig auf eine der Fir­ma Yahoo gehö­ren­de Sei­te zu gehen ;-)
    Auch wenn ich delicious.com für eine der nütz­lichs­ten und sym­pa­thischs­ten Erfin­dun­gen im Inter­net halte.

  12. Och, mit Yahoo! habe ich gar kein beson­de­res Pro­blem – bis auf das üblich Miss­trau­en gegen­über den IT-Rie­sen. Ich war nur etwas erstaunt.

    Aber grund­sätz­lich fin­de ich es sehr merk­wür­dig, eine frem­de Sei­te besu­chen zu müs­sen, um Infor­ma­tio­nen über die gera­de von mir besuch­te Sei­te zu fin­den. In Zei­ten von all­ge­gen­wär­ti­gem Cross-Site-Scrip­ting und ande­ren Sicher­heits­lü­cken, ist mei­ne ers­te, zwei­te und drit­te Reak­ti­on auf Links, die auf frem­de Sei­ten ver­wei­sen (zumal, wenn die Links auf eine selt­sa­me .com-Domain zei­gen) : „Hier nicht klicken!“

    Aber wenn die Blog-Neti­quet­te das so vorsieht …

  13. Ent­schul­di­gung, dass ich hier was zum The­ma schrei­be ;o)
    Es gibt sogar ein pro­mi­nen­tes rus­si­sches Vor­bild für die­ses Matt:
    Alje­chin-Cha­jes Karls­bad 1923.
    Viel­leicht kannst Du das ja ein­fü­gen, Stefan.

    Gruß, Sven-Hen­drik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 Schachblätter

Theme von Anders Norén↑ ↑