Silvesterrätsel 17b

Eine kleine Aufgabe, die ganz hübsch die Stärke der Kanonen im Xiangqi zeigt. Rot am Zug (zieht von unten nach oben und ist mit zwei Kanonen ausgestattet) gewinnt. 

2 Kommentare

  1. Ich musste erst mal nachschlagen, wie die Notation geht und meine letzte Xiangqi-Praxis liegt ca. 6 Jahre zurück; man möge mir also bitte nicht übel nehmen, falls ich falsch liegen sollte.

    1.C1+7, C8+9
    2.C3+9, C8‑9
    3.C3=4, C8=7
    4.C1=2 und grün hat keinen Zug mehr und somit verloren.

    Irgendwie habe ich nun Lust bekommen, mir zumindest nochmal das Buch zu Gemüte zu führen…

  2. Die Lösung ist natürlich richtig. Zum Glück ist Patt im Xiangqi auch gewonnen, sonst wäre die Remisbreite zu groß und würden uns eine Menge schöner Motive entgehen. Ich mag dieses Geschiebe der Kanonen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.