Silvesterrätsel 3/07

xiangqiaufgabe1.jpg

Als dritte Silvesteraufgabe sei mir noch dieses Xiangqi-Problem gegönnt. Rot demonstriert, wie gefährlich Wafen, Kanone und Pferd zusammenspielen können. Rot am Zuge setzt in vier Zügen matt.

Antworten bitte auch hier als Kommentar. Jetzt aber Schluss für dieses Jahr!

5 Kommentare

  1. So ohne schach-artige Beschriftung des Brettes ist die Aufgabe noch ein bisschen komplizierter … Du könntest ja zu deiner mittlerweile beendeten Einführungsserie noch ein Addendum zur Notation hinzufügen!?

    1. Pd7

    Droht Matt mit Pc9. Diese Drohung kann zwar abgewendet werden, aber dann kommen zwei weitere Mattmotive zur Geltung

    Die Hauptvariante dürfte sein: 1. … Wxc4 (oder 1. … Wb9) 2. Wh10 (droht erneut einzügig Matt mit 3. Pf8. Der Wagen auf c4 kann nicht beide Mattdrohungen (Pc9 und Pf8) verhindern, deshalb …) Wxh10 3. Pf8+ Ff10 4. Kf6 matt.

    Auf 1. … Wf7 (oder einen ähnlichen Zug auf der f‑Linie) folgt 2. Wh10+ Wf10 3. Pf8 matt.

  2. Die Xiangqi-Notation steht in der Tat schon lange auf meiner Liste. Kommt hoffentlich bald. Deine Lösung ist natürlich richtig, ich stelle die Musterlösung mal in der englischen Notation dar:
    1. H7+6 R2=3
    2. R2+9 R6=8 (2… R3‑3 3. H6+4 matt)
    3. H6+4 K5=6
    4. C5=4 matt

  3. Eine Frage der Gewöhnung, meines Erachtens. Das chinesische Zeichen für Pferd ist nicht weniger klar als ein Springer auf dem Schachdiagramm – es ist uns nur weniger geläufig. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass man die Schriftzeichen sehr schnell lernt, man braucht nur ein paar Partien. Selbst beim Shogi ging das ganz fix.

    Es hat diverse Versuche gegeben, Xiangqi im Westen mit symbolhaften Figuren einzuführen. Auf den Servern kann man übrigens auch solche adaptierten Figuren benutzen.

    Mache ich natürlich nicht.

  4. @Permanent_Brain: Ich finde die chinesischen Symbole nützlich, weil mir die Kenntnis dieser Zeichen erlaubt, auch Stellungen von nicht-westlichen Seiten zu verstehen oder dort Partien nachzuspielen. Ein Beispiel wäre die vom Admin einmal verlinkte „XiangQi Database“ http://www.01xq.com/e_game_list_events.asp

    Wenn ich dann auf ein „Schachdiagramm“ treffe, kann ich das trotzdem verstehen.

    Just my 2 cents.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.